Stadt begrüßt 30.000 Einwohner

Mittwoch, 27. Juli 2016

Der 30.000 Unterschleißheimer mit 1. BGM und Vertretern der Fraktionen: v.l.n.r.: A. Harms, B. Knatz, C. Böck, D. Klose, S. Krimmer, J. Radtke, H. Kurz

Monatlich wird eine Statistik über die aktuelle Einwohnerzahl der Stadt durch das Bürgerbüro erstellt. Hierin enthalten sind neben Sterbe- und Geburtenfälle alle Zu- und Wegzüge der Haupt- und Nebenwohnsitze. Nicht ganz unerwartet kletterte diese Zahl nun am 30.06.2016 auf 30.000.

Die fünfte Anmeldung an diesem Tag erfolgte durch Herrn Daniel Klose, der wegen der Liebe nach Unterschleißheim zog. Herr Klose arbeitet gerade an seiner Masterarbeit im Fachgebiet Physik am Max-Planck-Institut und hat nun mit seiner Freundin eine gemeinsame Wohnung bezogen. Geboren in Düsseldorf und aufgewachsen im Münchner Ortsteil Berg am Laim, hat sich der 26jährige Neubürger für Unterschleißheim als Wohnort wegen der guten Anbindung an die S-Bahn entschieden. Dies war für die Entscheidung des jungen Mannes wichtig, um auch die Schwimmhalle der Olympiahalle schnell erreichen zu können, damit er seinem Hobby im Unterwasser-Hockey weiter nachgehen kann. Als der Erste Bürgermeister den neuen Einwohner gemeinsam mit Vertretern der Stadtratsfraktionen im Rathaus begrüßte, war auch optisch klar, dass Unterschleißheim mit dem 2,08 Meter großen Mann nun größer geworden ist.
Neben dieser erfreulichen Nachricht hat die Zahl keine weiteren Auswirkungen auf die Stadt. Kommunalrechtlich bedeutend ist ausschließlich die Zählung des Statistischen Landesamtes, die auf Basis des Zensus 2011 erfolgt. Hier liegt die zuletzt veröffentlichte Zahl der Unterschleißheimer Einwohner zum 31.12.2015 bei 28.051.