Spielmobil sucht Gestricktes, Gehäkeltes und Gefilztes

Mittwoch, 13. Februar 2013

Für sein Straßenkunstprogramm im Frühjahr sucht das Spielmobil noch Gestricktes, Gehäkeltes und Gefilztes und freut sich über entsprechende Spenden.

Wer kennt das nicht: Alte Strickschals, gehäkelte Decken, ausgewaschene Wollpullover,  bunte Häkeltopflappen, selbst gestrickte und gefilzte Socken, die der Mode so gar nicht mehr entsprechen, liegen in Schubladen und Kartons herum und verstauben. Eine Möglichkeit ist natürlich, alles zu entsorgen - aber es ist schade um die in Handarbeit entstandenen Dinge.

Eine andere, viel schönere Idee ist es, diese wunderbaren bunten Wollsachen dem Spielmobil zu spenden. Dort werden die wollenen Werke im Rahmen des Straßenkunstprogramms ein neues Zuhause finden und zu Kunstwerken verarbeitet. Stricksachen-Spenden können bis zum 22. Februar im Kindertreff in der Lilienstraße abgegeben werden. Das Spielmobil-Team freut sich!
Telefonische Rücksprache gerne auch unter 089/3211203.