Schöffenliste liegt zur Einsichtnahme aus

Donnerstag, 18. April 2013

Es ist sehr erfreulich, dass die Bürger unserer Stadt für das Ehrenamt eines Schöffen für die periode 2014/2018 so großes Interesse zeigten. Die Stadtverwaltung bedankt sich deshalb bei allen Bewerbern für ihre freiwillige Meldung.

Dem Amtsgericht München sind 38 Personen als Schöffen vorzuschlagen. Da bei der Stadtverwaltung mehr als 38 Bewerbungen eingegangen sind, konnten leider nicht alle freiwilligen Meldungen berücksichtigt werden. Somit hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 11.04.2013 entschieden, welche 38 Personen dem Amtsgericht München vorgeschlagen werden, wobei die zu erstellende Liste repräsentativ für die Bevölkerungsstruktur der Stadt Unterschleißheim sein soll.

Die beschlossene Vorschlagsliste liegt in der Zeit vom 25.04.2013 bis 02.05.2013 im Rathaus, Zimmer 103, Rathausplatz 1, 85716 Unterschleißheim, während der allgemeinen Geschäftsstunden öffentlich zu jedermanns Einsicht auf. Einsprüche gegen die Vorschlagsliste können bis zum 10.05.2013 schriftlich oder persönlich zu Protokoll bei der Stadtverwaltung Unterschleißheim, Rathausplatz 1, Zimmer 103, erhoben werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Schöffen durch einen unabhängigen Wahlausschuss (nicht durch die Stadtverwaltung) gewählt werden und dass diejenigen vorgeschlagenen Personen, die bis Ende Dezember 2013 keine Benachrichtigung von ihrer Wahl zum Schöffen erhalten haben, davon ausgehen müssen, dass sie nicht gewählt worden sind.