Renovierung von Rat- und Bürgerhaus auf den Weg gebracht

Dienstag, 15. Juli 2014
Auch Fassade des Rat- und Bürgerhauses soll wieder im neuen Glanze erstrahlen

Auch Fassade des Rat- und Bürgerhauses soll wieder im neuen Glanze erstrahlen

Im Zuge der Neugestaltung des Rathausplatzes in Unterschleißheim wird auch die Fassade des Rat- und Bürgerhauses erneuert. Rd. 256.000 Euro kostet die Sanierung der Fassade und dafür gab der Grundstücks- und Bauausschuss einstimmig grünes Licht.

Der letzte Anstrich am Rat- und Bürgerhaus erfolgte zur Stadterhebung im Jahr 2000. Inzwischen ist die Farbe stark verblasst und durch Witterungseinflüsse unansehnlich geworden. Die Maßnahme am Rathaus ist wegen des verwinkelten Gebäudes und diverser Glasvorsprünge sehr anspruchsvoll. Das macht einen Gerüstaufbau sehr kompliziert und die Renovierungsmaßnahme deshalb relativ aufwendig, was sich in den Kosten niederschlägt, so dass der bisherige  Ausgabeansatz im Haushaltsplan nach dem Ergebnis der Ausschreibung nicht ausreicht. Der zuständige Grundstücks- und Bauausschuss beschloss nunmehr offiziell die Vergabe und Durchführung der Maßnahme und die Bereitstellung der noch zusätzlich notwendigen Finanzmittel im Nachtragshaushalt. Somit kann die komplette und flächenmäßig sehr große Fassade des gesamten Gebäudekomplexes passend zur derzeitigen Neugestaltung des Rathausplatzes neu gestrichen werden.
Der Ausschuss entschied sich nach vorheriger Begutachtung mehrerer Farbmuster für einen leicht rosa eingefärbten cremeweißen Wandanstrich.
Sowohl der zentrale Platz als auch das Rat- und Bürgerhaus können dann im Oktober dieses Jahres im neuen Glanze erstrahlen, was das Ambiente und die Aufenthaltsqualität in Unterschleißheims „guter Stube“ enorm steigern wird.