Projekte aus dem Bürgerhaushalt - Was verbirgt sich hinter dem neuen Tisch im Valentinspark

Mittwoch, 10. Mai 2017

Im ersten Bürgerhaushalt gab es den Vorschlag, eine individuelle Sitzgruppe im Valentinspark zu errichten, die es auch Rollstuhlfahrern ermöglicht, den Tisch nutzen zu können. Als direkte Nutzer für diesen Vorschlag wurden auch die Bewohner des naheliegenden Pflegeheimes genannt, die bei ihren Ausflügen mit dem Rollstuhl den Tisch nutzen könnten.

Der Vorteil des Tisches besteht darin, dass sich Rollstuhlfahrer mit einem speziellen Handlauf selbstständig an den Tisch heranziehen können, da der Tisch extra für die Höhe von Rollstuhlfahrern konzipiert wurde.
Diesen Vorschlag unterstützte der Hauptausschuss, so dass die Verwaltung mit der Umsetzung dieses Vorschlags aus dem Bürgerhaushalt beauftragt wurde.
Nachdem ein geeigneter Standort gefunden wurde, wurde dieses Unikat nach der Idee des Bürgerhaushalts gebaut und nun im Valentinspark aufgestellt. Angedacht sind hier ebenfalls noch Sitzbänke zu errichten, damit neben Rollstuhlfahrern auch weitere Bürger am Tisch Platz nehmen können.

Ebenfalls errichtet wurden zwei Sitzbänke am Spielplatz im Valentinspark, die ebenfalls ein Vorschlag aus dem Bürgerhaushalt waren.
Aktuell läuft die Vorschlagphase für den nächsten Bürgerhaushalt. Wenn Sie selbst einen Vorschlag haben, können Sie diesen unter www.machmit.unterschleissheim.de einreichen sowie andere Projekte bewerten und kommentieren.