Pour l´amitié franco-allemande - Premiere: Jugendstadtrat aus Le Crès zu Besuch

Donnerstag, 30. Juni 2016

Der Jugendstadtrat von Le Crès zu Besuch im Unterschleißheimer Rathaus

Dass die deutsch-französische Freundschaft zur Partnerstadt Le Crès auch nach vierzig Jahren äußerst lebendig ist, konnte man in diesem Jahr bereits im Rahmen der Partnerschaftswoche und des Schüleraustausches erleben. Jetzt waren vom 20.06.2016 bis zum 25.06.2016 zum ersten Mal auch achtzehn junge Politikerinnen und Politiker des Jugendstadtrates von Le Crès in Unterschleißheim zu Besuch und lieferten den Beweis, dass sich auch die Kinder und Jugendlichen beider Partnerstädte für die deutsch-französische Freundschaft einsetzen möchten.

Die Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen elf und vierzehn Jahren erlebten gemeinsam mit ihren drei Betreuerinnen ein abwechslungsreiches Programm in Unterschleißheim, das vom hiesigen Jugendparlament und vom Team des Jugendkulturzentrums Gleis1 in Kooperation mit den Partnerschaftsbeauftragten erarbeitet wurde. So stand ein gemeinsamer Grillabend in Unterschleißheim ebenso auf dem Programm wie der Besuch der Flugwerft Oberschleißheim, an dem auch einige Schüler der SBZ-Realschule teilnahmen, oder eine Stadtrallye in München inklusive Abstecher in den Olympiapark. Einen Vormittag lang durfte die Gruppe den Schulbetrieb der Therese-Giehse-Realschule hautnah miterleben und u.a. am Französischunterricht der 9. Klasse teilnehmen. Vor dem Hintergrund seiner Mitarbeit an einem Gedenkprojekt hatte sich der Jugendstadtrat Le Crès den Besuch der KZ-Gedenkstätte Dachau gewünscht.
Spiel und Spaß kamen vor allem beim Ausflug in den Skyline-Park und  an den Abenden im Gleis1 nicht zu kurz. Dort nutzten die französischen Jugendlichen begeistert Kicker, Billard und Fun-court, wo - ganz im Zeichen der Europameisterschaft - mit deutschen Jugendlichen Fußball gespielt wurde. Am Abschiedsabend standen bei herrlichstem Sommerwetter  noch Wasserspiele und die Gleis1-Bällebad-Party für Teenies auf dem Programm.
Neugierig probiert wurden auch die bayerischen Spezialitäten wie Leberkäs, Schweinebraten, Knödel und Kartoffelsalat. Das Urteil lautete eindeutig: „Les brezel sont trop bon - die Brezen schmecken einfach zu gut.“

Insgesamt war es eine wunderbare Woche im Zeichen der Städtepartnerschaft Unterschleißheim - Le Crès. Die jungen Gäste aus Frankreich waren begeistert vom Empfang in ihrer Partnerstadt und beantworteten die Frage nach dem Wiederkommen mit „ja, nächste Woche“. Aber auch den Unterschleißheimer Betreuern haben die Tage mit dem fröhlichen und interessierten Jugendstadtrat Le Crès viel Spaß gemacht.