Positive Erfahrungen an der Hauptschule

Freitag, 07. August 2009
Kooperationsklasse bekommt neuen Raum

Kooperationsklasse bekommt neuen Raum

Positiv war die Erfahrung der Grundschule an der Johann-Schmid-Straße mit Kindern der Otto-Steiner-Schule in München. Sie bildeten zusammen mit den anderen Grundschülern eine Klasse und hatten so die Möglichkeit, teilweise durch gemeinsamen Unterricht in den Schulalltag integriert zu werden. Auch für die Schüler der Johann-Schmid-Schule brachte die Kooperation durchaus pädagogische Vorteile. Der knapp vierjährige Aufenthalt der Außenklasse ist mit Ablauf dieses Schuljahres beendet. Die Hauptschule hat sich nun bereit erklärt, den Verbleib auch für die fünfte Jahrgangsstufe zu sichern. Um das benötigte Klassenzimmer zur Verfügung stellen zu können, wird deshalb ein Raum der Hauptschule entsprechend umgerüstet. Die Unterbringung von Schülern mit einer Behinderung bedingt besondere Anforderungen vor allem hinsichtlich des Brandschutzes und der Fluchtmöglichkeiten. Der Stadtrat hat sich gegenüber der Idee dieser Kooperation aufgeschlossen gezeigt und einstimmig beschlossen, 40.000 Euro für den Umbau im Nachtragshaushalt bereitzustellen.