Podiumsdiskussion mit Thomas Hitzlsperger im COG

Donnerstag, 25. Juni 2015

Ein so prominenter Gast darf auch im Goldenen Buch der Stadt nicht fehlen – Thomas Hitzlsperger mit Erstem Bürgermeister Christoph Böck

Am Donnerstag, den 18.06.15, verwandelte sich die Mensa des örtlichen Carl-Orff-Gymnasiums zum Schauplatz für eine Podiumsdiskussion zum gesellschaftlich ebenso brisanten wie spannenden Thema „Anders und gleich - Vielfalt in Fußball, Schule und Gesellschaft“, die COG-Lehrer Gerd Hofmann organisiert hatte. Star der Talkrunde war ohne Zweifel Ex-Fußballprofi Thomas Hitzlsperger.

Hitzlsperger, der 2014 sein Coming-Out hatte, berichtete offen von seinen Erlebnissen mit Rassismus und Homophobie. Dabei gewährte er den interessierten Zuhörern spannende Einblicke in die Welt des Profi-Fußballs. Neben Schulleiter Andreas Hautmann, richtete auch Erster Bürgermeister Christoph Böck ein paar einleitende Worte an die Zuschauer und Teilnehmer der Podiumsdiskussion.  „Wer soziale Gleichheit will, muss eingefahrene Gedankenmuster aufbrechen, offenen Dialog führen und sich ganz zur Gleichheit bekennen“, so Böck. Das COG kam dieser Forderung in der darauf folgenden guten Stunde bestens nach.