Oper im „Taschenbuchformat“ am Mittwoch, 25. Juni 2014, 19.00 Uhr

Mittwoch, 11. Juni 2014
LA BOHEME von Giacomo Puccini (1858 – 1924)

LA BOHEME von Giacomo Puccini (1858 – 1924)

Der besondere Beitrag der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation, München und ihres Stifters Erich Fischer:
Am Mittwoch, den 25. Juni um 19.00 Uhr präsentiert der Musikdirektor der Stiftung, der renommierte Bratschist Johannes Erkes, eine Oper im „Taschenbuchformat“ im Bürgerhaus Unterschleißheim. Es handelt sich um Kurzfassungen bekannter Opern, die als klassische Straßenmusik charmant in Szene gesetzt und geistreich moderiert in Stadtzentren vorgestellt werden.

Dieses Jahr kommen Sie in den Genuss von LA BOHEME nach dem Roman „Les scènes de la vie de bohème“ von Henri Murger (1822 - 1861), in einer Bearbeitung von Alexander Maschke (* 1989) mit:
Rosita Kekyte / Cordula Schuster   (Sopran) Mimi
Christine Merz / Agnes Preis   (Sopran) Musette
Anton Klotzner / Adam Sanchez   (Tenor) Rodolfo
Thomas Ruf / Wolfgang Wirsching   (Bariton) Marcel
Anton Roters, Georg Roters, (Violine), Jan Trost (Cello), Alexander Kuralionok (Akkordeon)
Johannes Erkes (Viola und Moderation).

In den vergangenen sieben Jahren machte die Intern. Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation bereits mehr als 180 Mal bei großem Applaus mit sechs Opern Station.

Mit diesem quasi in zu einem „Taschenbuch“ verdichteten Format  präsentieren wir in einer ungewöhnlichen, aufgelockerten Atmosphäre klassische Musik auf sehr hohem künstlerischen Niveau mit dem Ziel, auch ein Publikum zu interessieren, das ansonsten eher nicht in den Konzertsälen zu finden ist. 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Weitere Informationen zur Stiftung unter http://www.internationalestiftung.de/.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Unterschleißheim und des Kulturfonds Bayern.
Mehr unter http://www.forum-unterschleissheim.de/veranstaltungen/.