Neue Urnenwand am Waldfriedhof

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Feierliche Segnung der neuen Urnenwand am Waldfriedhof durch Pfarrer Streitberger (v.l.) und Pfarrer Wendebourg (mitte)

Die Stadt Unterschleißheim hat auf die hohe Nachfrage nach Urnenbestattungen reagiert. Das bisher vorhandene Urnenrondell am Waldfriedhof wurde um eine neue Urnenwand im hinteren Teil des Friedhofes erweitert.

Zur Verfügung stehen in der neuen Urnenwand, bestehend aus sechs Elementen, 390 Nischen. Die Nischen unterteilen sich in 360 Doppelnischen und 30 Vierfachnischen. Der Baustart der Urnenwand erfolgte im März dieses Jahres und die Gesamtkosten beliefen sich auf 590.000 Euro. In der vergangenen Woche fand bei schönstem Herbstwetter die Segnung der neuen Anlage durch Pfarrer Johannes Streitberger von der Pfarrei St. Ulrich und Pfarrer Dr. Christian Wendebourg von der Evangelischen Kirchengemeinde Unterschleißheim statt. Musikalisch umrahmt wurde die Segnung durch Mitglieder der Stadtkapelle Unterschleißheim.
In seiner Ansprache nahm Erster Bürgermeister Christoph Böck Bezug auf den Wunsch der Unterschleißheimer Bürgerinnen und Bürger nach verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten. Neben der Erdbestattung und Bestattungen in den Urnenwänden gibt es auf dem Waldfriedhof auch ein Areal für Baumbestattung, also der Urnenbestattung in biologisch abbaubaren Gefäßen unter naturbelassenen Bäumen.
Die neue Urnenwand auf dem Waldfriedhof ist so geplant worden, dass eine Erweiterung mit weiteren Elementen zu einem späteren Zeitpunkt möglich ist.