Neue Pflege- und Betreuungsplätze gegenüber dem Seniorenheim

Donnerstag, 19. September 2013

An der Ecke der Feldstraße mit dem Margaretenanger entsteht demnächst eine neue Sozialeinrichtung. Diese beheimatet später auf bis zu sechs Stockwerken gestaffelt mehrere Betreuungseinrichtungen. Der Bauausschuss gab nun schon einmal grünes Licht für das Projekt gegenüber dem Seniorenheim am Monikaweg.

Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich 20 vollstationäre Pflegeplätze der Paritätischen Altenhilfe. Darüber, im ersten und zweiten Obergeschoss, ist die Einrichtung von vollstationären Pflegeplätzen für Schwerstbehinderte geplant. Diese werden in vier Wohngruppen aufgeteilt. Abgerundet wird das Angebot in den oberen Etagen mit 25 Wohnungen, die alle barrierefrei erreichbar sind.  Zu der Wohnanlage gehören auch 20 Tiefgaragenplätze und 17 oberirdische Stellplätze, wodurch ein ausreichender Stellplatznachweis gewährleistet wird. Der Bauherr Bayernland Sozialimmobilien legt hohen Wert auf eine gute Aufenthaltsqualität. Deshalb ist die zusätzliche Errichtung eines großzügigen Wintergartens geplant, von dem aus man den ansprechenden Gartenbereich im Freien direkt bequem erreichen kann.

Mit dieser neuen Anlage wird das bisherige Angebot an Pflege- und Behindertenwohnplätzen sowie betreutem Wohnen deutlich ausgeweitet. Die Stadt ist damit gut gerüstet für die Herausforderungen des Älterwerdens und auch für die optimale Betreuung von behinderten Mitbürgern, die ihr ein besonderes Anliegen ist.