Neubau am Carl-Orff-Gymnasium - Halbzeit beim COG-Erweiterungsbau

Mittwoch, 11. Mai 2016

(v.l.n.r.) strahlender Sonnenschein beim Richtfest mit P. Kuhn (BAUR Consult), C. Lanzinger (kplan), A.Hautmann (Direktor COG), stellv. Landrätin A. Ganssmüller-Maluche, C. Kuchlbauer (1.BGM Oberschleißheim), C. Böck (1.BGM Unterschleißheim)

Die Bauarbeiten am Neubau des COG sind zur Hälfte abgeschlossen. Beim traditionellen Richtfest am 04.05.2016 wurde die Fertigstellung des im Juli 2015 begonnenen Rohbaus gefeiert. Das neue Gebäude soll im Frühjahr 2017 erstmals benutzt werden können.

Erster Bürgermeister Christoph Böck erinnerte in seiner Rede an den Klassiker „Das fliegende Klassenzimmer“ von Erich Kästner. Die Schule müsse der „beste Ort der Welt“ für die Schülerinnen und Schüler aber auch für die Lehrkräfte sein. Ein großer Schritt auf dem Weg dorthin soll mit dem neuen Erweiterungsbau des Carl-Orff-Gymnasiums gemacht werden.

Mit dem Bau des neuen Gebäudes, das 17 neue Klassenzimmer, mehrere neue Fachräume sowie einen großzügigen Aufenthalts- und Mehrzweckbereich nach modernstem pädagogischen Standard beinhalten wird, wurde im Juli des Jahres 2015 begonnen. Mit dem Richtfest wurde nun auf traditionelle Weise die Fertigstellung des Rohbaus gefeiert. Damit konnte beim Bau bisher der Zeitplan sehr gut eingehalten werden. Auch die Kosten bewegen sich mit voraussichtlich ca. 14,6 Millionen Euro weiter im vorgegebenen Rahmen. Ausdrücklich bedankte sich Böck daher bei den Zimmerleuten und Handwerkern, deren vorbildliche Arbeit den sichtbaren Fortschritt beim Bau möglich gemacht hatte.

Die Fertigstellung des neuen Gebäudes ist für das Frühjahr 2017 geplant, daraufhin sollen weitere Arbeiten an den Bestandsgebäuden und dem Außengelände durchgeführt werden. Eine der Kernideen für den Erweiterungsbau ist der Inklusionsgedanke. Aus diesem Grund werden Gänge, Flure und Aufzug des Neubaus rollstuhlgerecht angelegt.

Zum Richtfest sprachen vor den gut 70 geladenen Gästen auch die stellvertretende Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche, der Oberschleißheimer Bürgermeister Christian Kuchlbauer, COG-Schuldirektor Andreas Hautmann und Christian Lanzinger von der Firma kplan, die die Bauleitung innehat. Den traditionellen Richtspruch hielt Zimmermann Stefan Hudi, der anschließend auch das glückbringende Glas zerschlug.