Nelkenstraße teilweise nicht befahrbar wegen Bau der Bahnunterführung

Mittwoch, 22. April 2015

Von Mittwoch, 22. April, bis Mittwoch, 03. Juni, ist die Nelkenstraße zwischen der Maiglöckchenstraße und der Raiffeisenstraße für beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die entsprechende Umleitung über die Friedhof- und Sportplatzstraße ist beschildert. Anlieger können auf ihr Grundstück zufahren.

Während der Bauzeit der Bahnunterführung lässt es sich nicht vermeiden, dass es zu Einschränkungen kommen wird, die nicht nur in der direkten Nähe der Baustelle, sondern auch in den Seitenstraßen zu spüren sein werden. Baustellenverkehr, Lärmentwicklungen zu gewissen Zeiten und etwaige andere Unannehmlichkeiten wie Verkehrsumleitungen können die am Bau beteiligten Firmen leider nicht gänzlich ausschließen. Wir weisen auch darauf hin, dass die Bahn bei Nachtarbeiten einen Sonderstatus hat und daher das Immissionsschutzgesetz und das Feiertaggesetz in diesem Fall nicht greifen.
Daher hofft die Stadt auf das Verständnis aller Betroffenen und bittet um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen.

Mitte Februar 2014 begann der Bau der Bahnunterführung zwischen der Haupt- und Bezirksstraße, im August 2015 wird er nach dem derzeitigen Planungsstand dann beendet sein. Dann wird eine barrierefreie, fußgänger- und fahrradfreundliche Unterführung eine erhebliche Entlastung der von Stau und Wartezeiten gekennzeichneten Verkehrssituation darstellen. Die Kosten von rund 11 Millionen Euro teilen sich auf die Bundesrepublik Deutschland, die Deutsche Bahn AG und die Stadt auf.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.unterschleissheim.de. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen: 089-31009-182 oder bahnunterfuehrung @ush.bayern.de.