Naturnaher Pausenhof der Grundschule an der Ganghoferstraße eingeweiht

Freitag, 21. Juni 2013

Bürgermeister Christoph Böck mit Rektorin Monika Schmidt sowie der Geistlichkeit bei der Einweihung

Am Freitag, 14. Juni, konnte der neue naturnahe Pausenhof der Grundschule an der Ganghoferstraße in Anwesenheit von Erstem Bürgermeister Christoph Böck im Rahmen eines Schulfests eingeweiht werden.

Das Projekt „Naturnahes Pausen- und Erholungsgelände“ startete im Juni 2012 mit einem Planungsworkshop mit Schülern und Lehrern, in den Sommerferien 2012 folgte der eigentliche Baubeginn. Die Schüler wurden auch in den Bau miteinbezogen und waren mit Feuereifer bei der Sache. Aus einem geteerten Pausenhof entstand eine naturnahe Landschaft mit Tälern, Hügeln, einer Kletterlandschaft und einem Wasserspielgelände, um nur einige Elemente zu nennen. So können die Schüler täglich beim Spielen die Natur erleben.
Nach dem preisgekrönten Projekt an der Michael-Ende-Grundschule ist dies bereits der zweite naturbezogene Erlebnis-Pausenhof in Unterschleißheim, in dessen Bau sich die Schulkinder, deren Eltern und das Lehrerkollegium aktiv einbrachten. Die Stadt Unterschleißheim hat mit 120.000 Euro einmal mehr eine beträchtliche Summe in die umweltbezogene Bildung ihres Nachwuchses investiert.