MVV Handy- und Online-Tickets auf Erfolgskurs

Mittwoch, 26. August 2015

Seit Dezember 2013 bietet der MVV über einen eigenen MVV-Ticketshop Handy- und Online-Tickets an. Bereits im ersten Jahr wurde dieser neue Vertriebsweg von den Fahrgästen schon sehr gut angenommen. Mitte Juni diesen Jahres wurde das Sortiment mit Kurzstrecken-, Anschluss- und Gruppentickets ausgeweitet - auch das kommt bei den Fahrgästen gut an.


Bereits das Jahr 2014 war mit rund 260.000 verkauften Handy- und OnlineTickets ein erfolgreicher Start für den MVV-Ticketshop der Landkreise. Im 1. Halbjahr 2015 wurden auf diesem Vertriebskanal sogar schon insgesamt rund 180.000 Handy- und OnlineTickets verkauft, das sind rund 60 % mehr als im Vorjahreszeitraum (1. Halbjahr 2014). Dabei wurde ein Umsatz von 1,2 Mio. Euro erzielt. Das sind pro Ticket ca. 6,60 Euro.

Verkaufsautomat in der Hosentasche immer beliebter
Auch das seit 14. Juni 2015 erweiterte Sortiment wird von den Fahrgästen gut angenommen. Alleine im ersten Monat bis Mitte Juli konnten schon rund 2250 Kurzstreckentickets, 650 Anschlusstickets und rund 120 Gruppentickets verkauft werden.

Landrat Robert Niedergesäß, Sprecher der MVV-Verbundlandkreise: „Die Verkaufszahlen entwickeln sich sehr gut. Das mobile Endgerät wird immer öfter zum Verkaufsautomaten in der Hosentasche, mit unkompliziertem Zugang zum Fahrschein. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung dieses modernen Vertriebsweges sind die nächsten Verbesserungen zügig voranzutreiben. Dazu gehört nach der Aufnahme der Streifenkarte baldmöglichst die Erweiterung des Sortimentes um die Zeitkarten.“
 
Weitere Infos zum Handy- und Online-Ticket finden Sie unter: http://www.mvv-muenchen.de/de/tickets-preise/online-und-handyticket/