Michael Moritz liest am 6.11. aus „Um die Wurst - der badische Krimi“

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Am Donnerstag, den 6. November um 19:30 Uhr, liest Michael Moritz in der Stadtbibliothek Unterschleißheim aus seinem neuen Kriminalroman. Erik Schwarz, kämpferischer Breisacher Tierschützer, liegt tot im Löwenzahn - unweit des Schlachthofs. Kommissar Belledin nimmt die Ermittlungen auf. Dabei hat er jedoch nicht nur mit einer neuen Kollegin zu kämpfen, die ein dunkles Geheimnis vor ihm verbirgt, sondern auch mit Kriegsfotograf Killian, der sich als Hilfsarbeiter im Schlachthof eingeschleust hat, um dort heimlich Fotos für die Tierschützer zu schießen. Belledin, passionierter Fleischgourmet, bleibt nichts, als in die Tiefen eines blutigen Geschäfts hinabzusteigen ...

Michael Moritz  schreibt und produziert seit zwanzig Jahren Theaterstücke und Kurzfilme. Als Schauspieler war er an den großen deutschsprachigen Bühnen (Staatstheater Stuttgart, Schauspielhaus Zürich, Burgtheater Wien) engagiert, im Fernsehen gibt er meist den Bösewicht und üblichen Verdächtigen (Tatort, SOKO Köln, Postmortem). Der Autor - begnadeter Interpret seiner eigenen Texte - hat mit „Um die Wurst“ bereits seinen sechsten Heimatkrimi im Emons Verlag vorgelegt. Stilistisch stark, mit einem Hauch von Trash.
Karten für 5 Euro gibt es im Ticket Shop und an der Abendkasse.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihre Stadtbibliothek