Manfred W. Graf bringt Unterschleißheimer Kunstkalender heraus

Mittwoch, 19. November 2014

In Zusammenarbeit mit dem Heimatmuseum Unterschleißheim hat Manfred W. Graf einen Kunstkalender mit Unterschleißheimer Motiven heraus gebracht. Graf stammt nicht nur aus einer alteingesessenen Unterschleißheimer Familie, sondern ist auch Investor vieler großer Projekte in Unterschleißheim und sehr heimatverbunden. Der Kalender ist zum Preis von 19,90 Euro im TicketShop, im Heimatmuseum und in der Buchhandlung Greindl zu haben und nicht zuletzt auch ein perfektes Weihnachtsgeschenk.

Der Kunstkalender Unterschleißheim dokumentiert eindrucksvoll die besondere Ausstrahlung, die der Landstrich auf der Schotterebene um Unterschleißheim im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte. Eine Vielzahl von Künstlern hat es zu jener Zeit, wie man nach aufwändiger Recherche herausfinden konnte, nach Unterschleißheim und Umgebung gezogen, um dort zu malen. Das Moos und das G´fild, wie die Gegend genannt wurde, boten herrliche Motive, die so renommierte Maler wie Franz Frankl, Karl Kaltenmoser, Friedrich Voltz, oder Georg Arnold-Graboné anzogen. In ihren Bildern haben sie die Zeit angehalten und eine beeindruckende Landschaft auf Leinwand gebannt, die heute so nicht mehr zu finden ist. Mit Manfred Grafs Kalender kann man sich diese reizvollen Motive, die Zeugnis der Historie unserer Region ablegen, nun ins Wohnzimmer holen.