Landratsamt "expandiert"

Freitag, 12. August 2011
Zwei Abteilungen ziehen in neue Außenstelle an der Frankenthaler Straße

Zwei Abteilungen ziehen in neue Außenstelle an der Frankenthaler Straße

Nach der Entscheidung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen wird der Landkreis München, wie berichtet, von 1. Januar 2012 alleiniger kommunaler Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende. Sämtliche Aufgaben und Zuständigkeiten der Agentur für Arbeit im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende gehen damit auf den Landkreis München über, und so wird es von kommendem Jahr an im Hauptgebäude am Mariahilfplatz ein eigenes Jobcenter geben. Auch die Struktur der Sozialabteilung wird sich im Zuge dessen verändern. Für diese Neuerungen werden an zentraler Stelle zusätzliche Räume benötigt. Aufgrund fehlender freier Kapazitäten werden im Laufe des Sommers die Abteilungen 6 - Umwelt- und Verkehrsrecht sowie die Abteilung 7 -
Bauwesen und Gutachterausschuss in eine neue Außenstelle an der Frankenthaler Straße 5-9 umziehen. Als Erstes zieht das Sachgebiet 6.1. - Immissionsschutz und staatliches
Abfallrecht um und bleibt daher am Mittwoch, den 10. August 2011 für Besucher geschlossen. Die Abteilung 7 - Bauwesen und Gutachterausschuss zieht am 22. und 23. August aus und bleibt an diesen Tagen für den Publikumsverkehr geschlossen. Nach dem Umzug stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der oben genannten Bereiche den Bürgerinnen und Bürgern in der neuen Außenstelle wie gewohnt zur Verfügung.  Telefonnummern und Emailadressen bleiben selbstverständlich gleich.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Haltestelle Giesing erreicht man mit der S-Bahn S3 und S7, U-Bahn U2, Trambahnlinie 27 und den Buslinien MetroBus 54, StadtBus 139, 144, 147 und
07 und dem Regionalbus 220. Ab der Haltestelle Giesing sind es ca. 3 Minuten Fußweg zur Frankenthaler Straße.

Anfahrt mit PKW
Die Zufahrt zur kostenlosen Tiefgarage der Außenstelle befindet sich an der Frankenthaler Straße. Außerdem stehen 2 Behindertenparkplätze zur Verfügung. In einem weiteren Schritt werden dann Mitte Oktober die Sachgebiete 6.2 - Wasserrecht und Wasserwirtschaft, 6.3 - Naturschutz, Forstrecht und Landwirtschaftsrecht und 6.5 ? Verkehrsrecht in die neue Außenstelle umziehen. Über den genaueren Zeitplan wird das Landratsamt zeitnah informieren.
Wegen möglicher Unannehmlichkeiten im Zusammenhang mit den Umzügen bittet das Landratsamt München die Bürgerinnen und Bürger schon jetzt um Verständnis.