Landratsamt ehrt verdiente Unterschleißheimer

Montag, 06. Dezember 2010

Für ihre kommunalen Verdienste wurden im Beisein von Drittem Bürgermeister Christoph Böck (v.l.n.r.) Georg Schaller und Alfons Wommelsdorf von Landrätin Johanna Rumschöttel geehrt.

Für ihre kommunalen Verdienste wurden im Beisein von Drittem Bürgermeister Christoph Böck (v.l.n.r.) Georg Schaller und Alfons Wommelsdorf von Landrätin Johanna Rumschöttel geehrt.

Insgesamt 24 verdiente Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis wurden Ende November von Landrätin Johanna Rumschöttel feierlich mit Dankesurkunden und Ehrenzeichen geehrt. Darunter waren auch mehrere Unterschleißheimer. So wurden im Beisein von Drittem Bürgermeister Christoph Böck die SPD-Stadträte Georg Schaller und Alfons Wommelsdorf für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung mit der Medaille in Bronze des Bayerischen Ministerpräsidenten ausgezeichnet. Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement wurden mit dem Ehrenzeichen am Bande Margarete Kreuzpointer, Ludwig Leonhardt und Wieland Schöne ausgezeichnet, die sich seit 40 Jahren für das Bayerische Rote Kreuz (BRK) engagieren. Für 25 Jahre ehrenamtliche Arbeit beim BRK wurde der Neufahrner Markus Kotberba geehrt, der vielen Unterschleißheimern als Bereitschaftsleiter der örtlichen Rot-Kreuz-Gruppe bekannt ist. Anerkannt wurde auch die 25-jährige Verbundenheit mit dem BRK von Christian Riech, Claudia Schmucker und Walter Sedlmeier.