Landkreis München sucht dringend Unterkünfte für Asylbewerber

Dienstag, 26. Februar 2013
Gesucht werden Immobilien aller Art, lang oder kurzfristig anzumieten

Gesucht werden Immobilien aller Art, lang oder kurzfristig anzumieten

Die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland nimmt seit rund vier Jahren wieder stetig zu. Krieg und Krisen haben auch 2012 zu einem Anstieg der Asylbewerberzahlen in Deutschland, Bayern und im Landkreis München geführt, der sich 2013 weiterhin fortsetzt.

Der Landkreis München ist verpflichtet, 7,2 Prozent der dem Regierungsbezirk Oberbayern zugewiesenen Asylbewerber unterzubringen. Derzeit sind dies 336, Tendenz steigend. Daher sucht das Landratsamt weiterhin dringend geeignete Unterkünfte im Landkreis München.
Die Unterbringung der Asylbewerber erfolgt über Mietverhältnisse, die über das Landratsamt abgewickelt werden. Die Höhe des Mietzinses hängt ab von Art, Größe und Ausstattung der Gebäude bzw. Wohnungen.
Wer über geeignete Unterkünfte verfügt, wird gebeten, sich baldmöglichst beim Landratsamt München zu melden.

Ansprechpartner:
Telefon: 089/ 6221 - 2235
E-Mail: dittricha@lra-m.bayern.de
Telefon: 089/6221 - 2379
E-Mail: kohlers@lra-m.bayern.de