Landkreis bietet Hilfe an

Freitag, 09. Oktober 2009
Unterstützung für Eltern mit Kindern bis 3 Jahren

Unterstützung für Eltern mit Kindern bis 3 Jahren

Alle Eltern wollen ihren Kindern die Liebe und Geborgenheit geben, die sie für ein gelingendes Aufwachsen brauchen. Aber es gibt Eltern, die das nicht schaffen - oft aufgrund eigener Probleme, Lebenskrisen und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen. Diese Mütter und Väter möchte der Landkreis München frühestmöglich mit unterstützenden Angeboten erreichen. Hierzu hat er die Koordinierungsstelle AndErl - Guter Anfang im KindErleben - eingerichtet. Bei der Arbeit von AndErl geht es vor allem darum, die bereits vorhandenen Unterstützungssysteme besser aufeinander abzustimmen, gegebenenfalls neu auszurichten und effektiv zum Wohle der Familien und ihrer Kinder zusammenzuarbeiten.

Hilfreiche Angebote

Die Koordinierungsstelle bietet:

  • Beratung und Unterstützung bei Pflege, Ernährung und Entwicklung Ihres Kindes.
  • Hausbesuche und Beratung vor Ort.
  • Vermittlung von frühen Hilfen; z.B. Familienhebamme, entwicklungspsychologische Beratung, Haushaltsorganisationstraining, Elternkurse, etc. 
  • Informationen und Unterstützung bei der Suche nach wohnortnahen Hilfs- und Betreuungsangeboten.

Alle Angebote sind freiwillig, selbstverständlich kostenfrei, unverbindlich und können bereits in der Schwangerschaft in Anspruch genommen werden.

Einfache Kontaktaufnahme

Für Beratungsgespräche steht das aus vier Mitarbeiterinnen bestehende Team der Fachstelle AndErl nach vorheriger Terminvereinbarung gerne zur Verfügung. Die drei Sozialpädagoginnen Anna Riedel, Sarah Stadler und Lisa Niemöller sind unter den Telefonnummern 089 / 6221-2111 bzw. -2110, die Kinderkrankenschwester Yvonne Logsch unter der Rufnummer 089 / 6221-1153 erreichbar. Mehr Informationen über die Beratungsstelle gibt es im Internet unter www.landkreis-muenchen.de.