Künftig umweltschonender Treibstoff vor Ort erhältlich

Donnerstag, 08. November 2012
Unterschleißheim bekommt Erdgastankstelle

Unterschleißheim bekommt Erdgastankstelle

Wie vom Stadtrat bestätigt, soll die Stadt Unterschleißheim eine Erdgastankstelle erhalten. Erdgas als sauberen, umweltschonenden  Treibstoff zu fördern, ist zentraler Bestandteil des integrierten kommunalen Energie- und Klimaschutzkonzepts (IEKS) der Stadt Unterschleißheim. Parallel wurde zudem ein Förderprogramm für Erdgasfahrzeuge initiiert.

Die Stadt Unterschleißheim, die als beispielgebende Umwelt- und Klimaschutzkommune bereits seit mehreren Jahren bestrebt ist, vor Ort eine Erdgastankstelle zu errichten, um auch auf diese Weise den Energie- und Klimaschutz zu fördern, ist nun mit den Stadtwerken München übereingekommen, am Standort Unterschleißheim eine solche in Betrieb zu nehmen. Die neue Erdgastankstelle wird von den Stadtwerken München errichtet und betrieben. Der Stadtrat hat die Verwaltung zudem mit der Schaffung eines Förderprogramms für Erdgasfahrzeuge im Rahmen des integrierten kommunalen Energie- und Klimaschutzkonzepts (IEKS) beauftragt, um den Anreiz für den Umstieg auf den äußerst energie- und umweltschonenden alternativen Treibstoff zu erhöhen. Laut des bisherigen Entwurfs ist bei Erfüllen der Voraussetzungen vorgesehen, dass jeder Antragsteller für jedes förderfähige Fahrzeug einen Pauschalbetrag von € 500,- erhält. In den Fördertopf sollen € 100.000 eingestellt werden, die Förderung erfolgt nach Willen des Stadtrats unabhängig von privater oder gewerblicher Nutzung.
Das Förderprogramm soll mit der Inbetriebnahme der Erdgastankstelle in Kraft treten, voraussichtlich im ersten Halbjahr 2013. Über den genauen Zeitpunkt wird rechtzeitig informiert.