Klimaschutz kommunizieren: Ökofairer Einkauf mit dem Klimasparbuch

Mittwoch, 01. Juli 2015

Klimasparbuch des Landkreises München

Seit 2010 bringt die Stadt München jedes Jahr ein Klimasparbuch zusammen mit dem oekom Verlag heraus. Städte wie z.B. Frankfurt, Dortmund, Wien, Schwäbisch Hall folgten. Seit Ende letzten Jahres hat nun auch der Landkreis München diesen kleinen praxisorientierten Ratgeber veröffentlicht.
Die verführerischen Gutscheine für nachhaltige Produkte und Dienstleistungen - von einer fairen Tafel Schokolade als Zugabe zum Einkauf bis hin zum Kindergeburtstag in der Natur - machen auf die umweltfreundlichen Alternativen im Landkreis aufmerksam. Sie werden unterstützt durch praktische Alltagstipps. Wussten Sie zum Beispiel, dass im Winter gezüchtete Tomaten mehr als 100mal so viele Treibhausgase verursachen als die Freiland-Varianten vom Feld nebenan? Und dass es auf der Homepage des Landkreises München einen Reparaturführer gibt, der Adressen für verschiedenste Reparaturmöglichkeiten bietet?
Der Landkreis München möchte mit dem Klimasparbuch auf die im Landkreis bereits vorhandenen Möglichkeiten für nachhaltigen Konsum aufmerksam machen und alle Bürgerinnen und Bürger dazu einladen, die Region aus klimafreundlicher Perspektive neu zu entdecken.
Mit über 60 Gutscheinen locken lokale Geschäfte wie Bäckereien und Naturkostläden, aber auch Anbieter aus den Bereichen Mobilität, Wohnen und Bauen zum regionalen Einkauf im Landkreis - zugunsten von Klima und Portemonnaie. Gleichzeitig hilft das Klimasparbuch mit einfach umzusetzenden, aber dennoch überraschenden Tipps, Klimaschutz in den Alltag zu integrieren.
Das Büchlein ist für 3,95 Euro über den Buchhandel, aber auch im Rathaus Unterschleißheim (Bürgerbüro, Stadtbibliothek und Ticketshop) erhältlich.