Kino total ausverkauft

Dienstag, 15. Juni 2010
Sondervorführung ´Die 4. Revolution´ begeisterte

Sondervorführung ´Die 4. Revolution´ begeisterte

Klaus Hecht (Stadt Unterschleißheim) moderierte die Vorführung und Diskussionsrunde mit Carl A. Fechner (Regisseur) und Hans Josef Fell (MdB).

Klaus Hecht (Stadt Unterschleißheim) moderierte die Vorführung und Diskussionsrunde mit Carl A. Fechner (Regisseur) und Hans Josef Fell (MdB).

Mitte Mai war das Capitol-Kino für alle, die sich für das Thema Energie interessierten, ein wahres Muss: Der neue Film des renommierten Filmemachers Carl A. Fechner "Die 4. Revolution ? Energy Autonomy" hat rund 100 Besucher in das Unterschleißheimer Kino geführt, das damit total ausverkauft war. Der Film ging der Frage nach, mit welcher Energie wir in Zukunft leben wollen. Am Beispiel beeindruckender weltweiter Initiativen und Akteure zeigte der Film Fechners, welche Chancen eine Energiewende hat. Zweiter Bürgermeister Pregler begrüßte und stellte die zahlreichen Energieinitiativen Unterschleißheims, wie zum Beispiel das Vorzeigeprojekt der Geothermie und die Teilnahme der Stadt am European Energy Award, sehr anschaulich dar. Die Stadt als vorbildliche Umwelt- und Klimakommune präsentierte aber nicht nur diesen Film, sondern bot an diesem Abend auch eine hochkarätig besetzte Expertenrunde im Anschluss daran an. Die Diskussionsrunde mit dem Regisseur Fechner, der dabei sehr lebhaft von seinem Filmprojekt sprach, dem Initiator des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) und Bundestagsmitglied Hans Josef Fell sowie einem Vertreter des Kernkraftwerkes Isar wurde vom städtischen Vertreter für den energetischen Umweltschutz moderiert. Viele interessierte Kinobesucher diskutierten bis tief in die Nacht hinein. Um die drängenden Energiefragen auch der jungen Generation nahe zu bringen, hat die Stadt den Besuch des Kinos für mehrere Schulklassen der Hauptschule an den Vormittagen bezuschusst.