Interessante Vorträge in der Volkshochschule

Montag, 09. Mai 2011

Vortrag und Seminar mit Prof. Gerhard Preiß: Wie Kinder sich schon vor der Schule mit der Welt der Zahlen vertraut machen können Kinder zeigen früh ein ausgeprägtes Interesse für Zahlen. Das äußert sich vor allem im Auswendiglernen der Zahlworte, und so können die meisten schon vor Eintritt in die Schule ohne Mühe bis 100 zählen. Doch bildet das Zählen nur eine bescheidene Vorstufe und vermittelt wenig Einsicht in den Charakter der Zahlen und in den Reichtum ihrer Anwendungen. Es ist die Kunst der Pädagogik, den Kindern die Welt der Zahlen so zu erschließen, dass ihre natürliche Neugier geweckt wird und sie wertvolle Erfahrungen sammeln können. In einem Vortrag und in einem Workshop stellt Prof. Gerhard Preiß, früher PH Freiburg, sein Projekt "Entdeckungen im Zahlenland" vor, das 2002 zum ersten Mal in zwei Kindergärten erprobt wurde und in den Medien viel Beachtung fand. Bei den "Entdeckungen im Zahlenland" wenden sich die Kinder aufmerksam Dingen und Situationen zu, verfeinern ihre Wahrnehmung, erproben den Verstand und erfahren dabei, welche Eigenschaften die Zahlen besitzen und wie reichhaltig deren Anwendungen sind.
Donnerstag, 26. Mai 2011, 19.30 Uhr, vhs-Zentrum Unterschleißheim, Landshuter Straße 20-22, Gebühr 6 Euro.

Das Zahlenland für die Grundschule - Fächerverbindende Erlebnisstunden für den Mathematikunterricht
Das Zahlenland für die Grundschule richtet sich an Schülerinnen und Schüler im ersten bis zum dritten Schuljahr. Es schlägt eine methodische Brücke zwischen dem natürlichen Lernen im Kindergarten und dem am Schulbuch ausgerichteten Mathematikunterricht. Es begleitet das Schulbuch, ohne es zu ersetzen. Durch die methodische Vielfalt und Breite wird jedes Kind auch emotional angesprochen und seiner Begabung entsprechend gefordert und gefördert. Alle Stunden sind fächerverbindend als Erlebnisstunden konzipiert und von einem ganzheitlichen Konzept geprägt, bei dem Wahrnehmung und Bewegung, aber auch Sprachförderung, ständige Begleiter des Lernens sind. Durch sein ganzheitliches und erlebnisorientiertes Konzept ist das Zahlenland auch hervorragend geeignet, Schülerinnen und Schülern der Förderschule einen neuen und erfolgreichen Zugang zur Mathematik zu öffnen: Bei mehr Zeit für stufenweise Einführungen sowie durch leichtere Übungen und längere Wiederholungen. Alle Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat und eine Seminarunterlage.
Freitag, 27. Mai 2011, 14.00 bis 18.30 Uhr, vhs-Zentrum Unterschleißheim, Landshuter Straße 20-22, Gebühr 52 Euro.