Individuell gefertigt

Dienstag, 11. Mai 2010
Spielplatz im Lohwald erhält neue Spielgeräte

Spielplatz im Lohwald erhält neue Spielgeräte

Die Spielplätze in der Stadt werden noch besser und attraktiver. Bereits an vielen Stellen wurde altes Spielgerät ausgetauscht oder Sitzmöglichkeiten aufgestellt. Das nächste große Projekt ist der Spielbereich im Lohwald. In den Maiwochen werden dort die alten Spielgeräte entfernt und die neuen aufgestellt. Kinder und Eltern sollten sich also nicht wundern, wenn in dieser Zeit im Lohwald die gewohnten Spielgeräte nicht mehr zu finden sind. Ab 22. Mai, pünktlich zu Beginn der Pfingstferien, wird es eine Vielzahl von neuen und nicht ganz alltäglichen Spielmöglichkeiten geben.

Neue Spielobjekte individuell auf Charakteristik abgestimmt
Beim Lohwald handelt es sich um ein Waldgebiet mit einer sehr langen Entwicklungsgeschichte. Heute wird das lichte Waldstück sehr gut von den Bürgern für die vielfältigsten Zwecke angenommen. Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, die Charakteristik der Fläche auch in die Gestaltung bei den neuen Spielgeräten aufzunehmen. Um möglichst viele Freiflächen und die Offenheit zu erhalten, werden die Ruhe- und Spielbereiche am Rand des Lohwaldes konzentriert sein. Wo jetzt Spielgeräte aus Metall zu finden sind, werden individuell gefertigte Spielgeräte aufgestellt. Sie wurden von einem Schreiner nach Vorgabe der Stadt hergestellt und nehmen die überwiegend vorherrschende Baumart, die Eiche, sowohl beim Material als auch bei den Formen auf: Ein überdimensional großes Eichenblatt oder ein Eichelzweig mit Eicheln laden zukünftig zum Spielen ein. Daneben werden Sitzwürfel und Sitzstangen aus Eichenholz und natürlich ein neuer Sandkasten mit Kletterlandschaft den Lohwald bereichern.