Hundebesitzer aufgepasst! - Setz- und Brutzeit freilebender Tiere

Donnerstag, 04. Mai 2017

Anlässlich der noch bis Juli andauernden Setz- und Brutzeit freilebender Tiere wie Rehe, Hasen und Vögel bittet die Stadtverwaltung alle Hundehalter bei ihren Ausflügen und Spaziergängen in freier Natur ihre vierbeinigen Begleiter an die Leine zu nehmen.

Viele Tiere ziehen derzeit in der Natur ihren Nachwuchs auf und reagieren auf Störungen äußerst empfindlich. Helfen Sie mit, den Nachwuchs der Wildtiere zu schützen, indem Sie durch das Anleinen der Hunde insbesondere in zusammenhängenden Wiesengebieten sowie an Waldrändern verhindern, dass die Elterntiere fluchtartig aufgrund freilaufender Hunde ihren Nachwuchs verlassen müssen.

Strenge Vorschriften enthält auch das Bayerische Jagdgesetz. So kann mit Geldbuße belegt werden, wer einen Hund in einem Jagdrevier frei laufen lässt und dieser sich dem tatsächlichen Einwirkungsbereich seines Halters entzieht.