Hinweis auf unsere historischen Wurzeln

Dienstag, 11. Mai 2010
Großes Eichenblatt ziert den Rathauseingang

Großes Eichenblatt ziert den Rathauseingang

Wer in den letzten Tagen im Rathaus war, hat sich vielleicht über das große Eichenblatt aus Holz vor dem Eingang gewundert. Warum ein Eichenblatt? Warum steht es gerade hier? Eichenbäume sind sehr typisch für Unterschleißheim beziehungsweise für den Baumbestand im Lohwald. Weil dieser Bereich auch die Keimzelle der Entwicklung Lohhofs war, hat sich das Eichenblatt einen sehr exklusiven Platz für seine dauerhafte Erinnerung erworben: Es ziert gemeinsam mit einem grünen Fichtenzweig das Stadtwappen. Aber auch im aktuellen Festjahr hat das Eichenblatt einen großen Wert: Das Logo der Stadt, das speziell für diesen Anlass gefertigt wurde, trägt das symbolisierte Blatt. Und hier schließt sich der Kreis. Das überdimensional große Eichenblatt vor dem Rathauseingang soll auf unsere Wurzeln und den  ursprünglichen Siedlungsbereich hinweisen. Passend zum Festjahr 1.225-Jahre Unterschleißheim ziert es nun das Rat- und Bürgerhaus am Eingang. Später wird das Kunstwerk ? übrigens individuell aus Eichenholz von einem Schreiner gefertigt ? im Lohwald aufgestellt.