Gleich zwei Knüller im BallhausForum ? Pelzig und Watzmann

Donnerstag, 08. November 2012

Der erste prominente Gast ist Erwin Pelzig mit seinem neuen Kabarett-Programm "Pelzig stellt sich". Wir dürfen ihn am Freitag, den 04. Mai 2013, um 19.00 Uhr im BallhausForum Unterschleißheim begrüßen.

Nach mehreren Jahren Abstinenz schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego wieder dorthin, wo es am schönsten ist: auf die Bühne. Das  Forum Unterschleißheim hat das außerordentliche Glück, ihn trotz seines vollen Terminkalenders bei uns willkommen zu heißen. "Pelzig stellt sich" ist der Titel des Programms, das dort ansetzt, wo in "Neues aus der Anstalt" oder bei "Pelzig hält sich" oft keine Zeit mehr bleibt. "Die Dinge sind im Sattel und reiten uns" sagte der amerikanische Philosoph Ralph Waldo Emerson. Zeit für einen wie Pelzig, die Dinge näher zu betrachten. Angst schadet dabei durchaus nicht, denn: nur wer die Hosen voll hat, sucht den frischen Wind. Bekannt aus Rundfunk und Fernsehen erhielt er mehrere Auszeichnungen, wie z. B. den Deutschen Fernseh- und Comedypreis.

Merken Sie sich dieses Datum also unbedingt vor. Sie erhalten Karten für 28,10 € und 22,50 € inkl. Gebühren. Es besteht zudem die Möglichkeit, im Hotel Dolce ein Fränkisches Spezialitäten-Buffet zu einem Preis von 26,00 dazu zu buchen (Beginn: 17.30 Uhr).

Als zweite Veranstaltung bieten wir Ihnen das Kult-Stück Watzmann - Der Berg groovt!
Am Sonntag, den 28. Juli 2013, um 20.00 Uhr dürfen Sie mit der Starbesetzung Wolfgang Ambros und Band, der No. 1 vom Wienerwald, Knecht und Vater: Joesi Prokopetz, Bua und Knecht: Christoph Fälbl, Gailtalerin: Klaus Eberhartinger (EAV) im BallhausForum Unterschleißheim live dabei sein, Karten gibt es für  43,80 € / 34,80 € inkl. Gebühren.

Der ewige Kampf des Menschen mit dem Berg fand auch 2012 seine Fortsetzung. Der Berg ruft nach 40 Jahren noch immer und genauso unerbittlich das Publikum. Das hatte sich keiner der Autoren und Darsteller 1972 träumen lassen, als sie aus einer "Schnapsidee" heraus ein "Rustikal" über den Kampf
zwischen dem Berg und dem Menschen entwickelten, das über Nacht zum Kultstück wurde und es bis heute geblieben ist. "Aufi oder nit aufi" - das ist die Frage. Und zwar schon seit 1972, als die Idee zum Alpenmusical Watzmann entstand und seine Premiere als gelesene Mitternachtseinlage bei der Live-Veranstaltung "Arena 72" erlebte. 1982 brachte man die Story vom Schicksalsberg schließlich auf die Bühne und landete einen sensationellen Erfolg

Auch nach so langer Zeit wird "Der Berg" wieder den Sohn des Bergbauern rufen, er wird auch dieses Mal wieder in den Fels steigen und den Tod finden. Die parodierten Trachtenkostüme, der tief österreichische Zungenschlag der Schauspieler, die absichtlich auf amateurhaft getrimmten Requisiten und der spritzige Musikmix aus Rock und alpiner Folklore haben bis zum heutigen Tage nichts von ihrem Witz eingebüßt. Das musikalische Theaterstück erheitert am laufenden Band mit humorvollen Einfällen. Na, und dass jeder Auftritt der zur Kultfigur aufgestiegenen "Gailtalerin" einen Angriff auf die Lachmuskeln darstellt, versteht sich wohl von selbst.

Auch für diese Veranstaltung können Sie ein Dinner-Package in Form eines Alpen-Barbecues im Hotel Dolce für 27,00 € mitbuchen, Beginn: 18.00 Uhr

Wäre dies nicht auch eine tolle Geschenkidee für Ihre Liebsten zum Nikolaus oder zu Weihnachten?
Der Karten-Vorverkauf beginnt bereits am Dienstag, 13. November 2012.
Die Mitarbeiter im Forum Unterschleißheim, Rathausplatz 1, 85716 Unterschleißheim, beraten Sie gerne:
Ticket Shop, Tel. 089/ 310 09 ? 200, E-Mail: tickets.forum@ush.bayern.de (Öffnungszeiten: Di.-Fr. 10 - 18 Uhr, Sa. 9 - 12 Uhr).
Sie erhalten Karten auch an allen München-Ticket-Vorverkaufsstellen und unter www.muenchenticket.de, Tel. 089/ 54 81 81 81.

Mehr Infos und Veranstaltungen unter: www.forum-unterschleissheim.de