Glanzvoller Abend für Unterschleißheims Top-Sportler

Donnerstag, 26. März 2015

Heizten die Stimmung an – Cheer Affair

Führte galant und schwungvoll durch den Abend – Moderator Matthias Kock

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. So verriet auch am Abend des 20. März der mit Frühlingsblumen geschmückte und festlich dekorierte Festsaal des Unterschleißheimer Bürgerhauses, dass eine besondere Feierlichkeit ins Haus stand: Die Sportlerehrung 2015, die sich in diesem Jahr in neuem Gewand präsentierte.

Weder lange Reden noch Grußworte erwarteten die geladenen Gäste, sondern ein gut aufgelegter Moderator, Matthias Kock, der gemeinsam mit Erstem Bürgermeister Böck durch den Abend führte und locker mit dem „Herrn Bürgermeister“ im Gespräch blieb. „Einen Sportler für Sportler“, hatte man gesucht, begründete Böck die Wahl des diesjährigen Moderators.
Ein Novum war auch die Kinobestuhlung. Hier habe man sich ein wenig an der Oscar-Verleihung orientiert, so Böck, um dem ganzen Abend mehr Glanz zu verleihen und den Sportlerinnen und Sportlern ungeteilte Aufmerksamkeit während der Ehrungen zu ermöglichen.

Geehrt wurden in diesem Jahr 169 Sportler und Trainer, eingeladen waren ganze 230, die in den Sportarten Ballett, Beach Volleyball, Einrad, Gerätturnen, Teamgym, Golf, Judo, Karate, Leichtathletik, Rehasport Schwimmen, Rhönrad, Rudern, Schwimmen, Sportkegeln, Tanzsport, Tennis und Volleyball Erfolge erzielt hatten.

Für ausgezeichnete Unterhaltung sorgten auch die Cheer Leader der Gruppe „Cheer Affair“ vom SV Lohhof, die mit ihrer Performance den Saal anheizten.

Nachdem Erster Bürgermeister Böck, die siegreichen Sportlerinnen und Sportler mit Urkunden und Medaillen ausgezeichnet hatte, lud Böck alle Gäste zum gemeinsamen Essen ins Foyer ein. Ein sportliches Buffet hatte Böck versprochen mit viel Gemüse und Salat - aber zur Erleichterung einiger Anwesender - auch mit ausreichend Fleisch und Hamburgern.