Geschwindigkeitsmessungen geben Aufschluss

Dienstag, 02. November 2010

Die Stadt besitzt mehrere Messgeräte, die den Autofahrern die gefahrene Geschwindigkeit anzeigen. Sie werden an unterschiedlichen, wechselnden Standorten aufgestellt und zeichnen auf, wie viele Fahrzeuge wann mit welcher Geschwindigkeit diesen Messpunkt passieren. Über aktuelle, ausgewählte Messergebnisse informieren wir heute.

Messung "Beim Pfarracker in Richtung Hauptstraße"

Vom 01. Oktober 2009 bis 20. April 2010 stand "Beim Pfarracker" in Höhe der Haus-Nr. 6 ein Messgerät, das die Geschwindigkeit von Fahrzeugen, die in Richtung Hauptstraße fuhren, aufzeichnete. Insgesamt passierten während des Mess- und Erfassungszeitraumes über 157.000 Fahrzeuge die Messstelle. Die durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke (DTV) beträgt 942 Fahrzeuge: So viele Autos fuhren innerhalb von 24 Stunden an der Messstelle vorbei. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt "Beim Pfarracker" 30 Stundenkilometer. Diese hielten 37,8 Prozent der registrierten Autos ein, und nur ein kleiner Prozentsatz von 13,1 wurde mit 40 Stundenkilometer oder mehr gemessen. Diese Messergebnisse geben der Stadt momentan keinen Anlass, die Messung fortzuführen.

"Messung Pfarracker" (PDF)

Messung "Gerhart-Hauptmann-Staße in Richtung Raiffeisenstraße"
Die Messung an der Gerhart-Hauptmann-Straße (in Höhe der Haus-Nr. 26) in Richtung Raiffeisenstraße erfolgte in der Zeit vom 08. April bis 30. Juni 2010. An dieser Stelle wurde erstmalig auf Wunsch der Anlieger gemessen.
Insgesamt passierten im Erhebungszeitraum 7.882 Fahrzeuge die Messstelle, was durchschnittlich der geringen Menge von 113 Fahrzeugen innerhalb eines Tages entspricht. Die Gerhart-Hauptmann-Straße ist als verkehrsberuhigter Bereich deklariert, was ein Tempolimit von rund 7 Stundenkilometern ? entspricht in etwa der Schrittgeschwindigkeit ? verlangt. Die etwas erhöhte, durchschnittlich gefahrene Geschwindigkeit von 15 Stundenkilometer sollte ein Appell an die Verkehrsteilnehmer sein, sich noch stärker an das Tempolimit von 7 Stundenkilometer zu halten.

"Messung Gerhart-Hauptmann-Str."(PDF)

Messung "Haimhauser Straße in Richtung Echinger-/ Stadionstraße"
Seit dem 09. April stehen in der Haimhauser Straße in beiden Fahrtrichtungen Geschwindigkeitsmesser. Die Geräte bleiben noch länger in Betrieb, insofern sind die nachfolgenden Ergebnisse ein Zwischenbericht. Der Zwischenzeitpunkt dieser Auswertung ist der 19. September 2010.

a) Nähe Mittenheimer Straße, Richtung Echinger Straße
Insgesamt passierten während der 125 Messtage 191.376 Fahrzeuge die Messstelle. Die durchschnittliche tägliche Verkehrsstärke (DTV) beträgt somit rd. 1.531 Fahrzeuge in 24 Stunden. Die Aufzeichnungen ergaben, dass 18,2 Prozent der Fahrzeuglenker die maximal zulässige Geschwindigkeit von 30 Stundenkilometer einhalten. Etwa die Hälfte erreicht zwischen 31 und 40 Stundenkilometer, 27,6 Prozent fahren zwischen 41 und 50 km/h, 2,1 Prozent über 50 Stundenkilometer.

"Messung Haimhauser Str. Richtung Echinger Str." (PDF)

b) Richtung Stadionstraße
92.201 Fahrzeuge wurden während der Aufzeichnung in Höhe der Haus-Nr. 12a registriert. Das entspricht durchschnittlich pro Tag einem Fahrzeugaufkommen von 838. Die Auswertung zeigt, dass die Verkehrsteilnehmer sich wie folgt verhalten: 30,1 Prozent fahren die maximal zulässige Geschwindigkeit, 52,2 Prozent zwischen 31 und 40 Stundenkilometer, 17 Prozent zwischen 41 und 50 Stundenkilometer und 0,7 über 50 Stundenkilometer.

"Messung Haimhauser Str. Richtung Stadionstraße"