Geschichte und Geschichten

Montag, 31. Mai 2010
Heidefest am Mallertshofer Kircherl

Heidefest am Mallertshofer Kircherl

Das im Mallertshofer Holz gelegene Kircherl blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück und darf deshalb im Festkalender anlässlich der 1225-Jahr-Feier nicht fehlen. Das Heimatmuseum Unterschleißheim präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Heideflächenverein Münchener Norden e.V. allerhand Fakten und Geschichten rund um die kleine Kirche und die Heidelandschaft. Am Samstag, 19. Juni dreht sich von 10.00 bis 18.00 Uhr alles um die Natur und Geschichte der Heidelandschaft und deren Bedeutung für die Entwicklung unserer Stadt. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Programmablauf:
10.00 Uhr - Eröffnung durch Herrn Bürgermeister Rolf Zeitler, Vorsitzender des Heideflächenvereins
                   München Nord und Anzapfen des vom Bürgermeister gestifteten Bierfasses
10.10 Uhr - Führung durch Wald und Heide durch den Heideflächenverein
11.30 Uhr - Auftritt der Gruppe "Bären" als Graf Ekkehard von Scheyern
12.00 Uhr - Angelusläuten und Konzert der "Tanzlmusi" der Stadtkapelle Unterschleißheim
13.00 Uhr - Kirchenführung durch Wolfgang Christoph
14.00 Uhr - Vorführung durch den Falkner Wolfgang Schreier
15.00 Uhr - Führung durch Wald und Heide durch den Heideflächenverein
16.30 Uhr - Vesper in der Kapelle durch Herrn Diakon Müller
18.00 Uhr - Schluss

Lassen Sie sich diesen interessanten Samstag nicht entgehen. Neben den festen Programmpunkten können Sie sich auch in Ruhe anhand einer kleinen Ausstellung in der Kirche selbst über die Geschichte dieses denkmalgeschützten Gotteshauses informieren.
Zur Mallertshofer Kirche gelangen Sie über die B13/ Kreuzstraße. Die Kirche liegt in einem Naturschutzgebiet, daher sind keine Parkplätze vorhanden. Die Zufahrt direkt bis zur Kirche ist ausschließlich für Behinderte möglich. Kommen Sie bitte deshalb mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Der Bus 219 A fährt von Unterschleißheim alle 40 Minuten bis zum nahegelegenen Kreuzhof.