Generationswechsel beim „Gleisle Cup“

Mittwoch, 19. Februar 2014
Der Nachwuchs dominiert das Gleis-1-Eishockeyturnier

Der Nachwuchs dominiert das Gleis-1-Eishockeyturnier

Die glücklichen Sieger des Gleisle Cup

Seit Kurzem steht fest, dass der Sieger des jährlichen Gleis-1-Eishockeyturniers „Gleisle Cup“ aus der Generation „U20“ kommt. „Die Haumdaucha“ konnten sich in einem an Spannung nicht zu überbietenden Finale gegen die Vorjahressieger „Raging Monkeys“ knapp, aber verdient mit 1:0 durchsetzen.

Zuvor hatten beide Mannschaften das Turnier bereits bestimmt. Das Caféteam „ess eins“ vom Café „ess eins“ erkämpfte sich ein 3:2 beim Spiel um Platz 3 gegen den Triple-Sieger aus den Jahren 2009 - 2011, den Hausherren und -damen der „Gleis 1 Penguins“. Beim siebten Turnier in Folge mussten sich dieses Mal alle Beteiligten mit einem speziellen Baustellenambiente arrangieren, da das Gleis 1 und das umliegende Gelände momentan wegen der Renovierung einer Großbaustelle gleichen.
Dank des EHC Red Bull München konnten die Gewinner auch standesgemäß mit Preisen ausgestattet werden. In alter Tradition durften sie auch den Pokal zum Feiern erst einmal mit nach Hause nehmen.

Markus Baier