Gelungener Heimatabend im BallhausForum

Dienstag, 08. Mai 2012
Präsentation des neuen Stadtbuches Unterschleißheim

Präsentation des neuen Stadtbuches Unterschleißheim

Am Samstag, den 28. April 2012, wurde im Rahmen eines großen, glanzvollen Heimatabends mit geladenen Gästen sowie Unterschleißheimer Bürgerinnen und Bürgern das neue, lang ersehnte  Stadtbuch der Öffentlichkeit präsentiert und gebührend gefeiert.

Die Veranstaltung wurde mit einem feierlichen Einzug der Vereine, untermalt mit dem bayerischen  Defiliermarsch der Unterschleißheimer Stadtkapelle, eröffnet. Der Moderator, Unterschleißheims Kulturreferent Manfred Utz, begrüßte die rund 800 Gäste und führte durch den festlichen Abend, der neben bayerischem Brauchtum wie Volksmusik und Volkstanz, die Unterschleißheimer Geschichte erlebbar machte. Vier kleine Theaterstücke, die von der Mittelschule, der Ganghofer Schule, dem Schützenverein und dem Heimatmuseum auf originelle, historische Art aufgeführt wurden, veranschaulichten die ortsgeschichtliche Entwicklung von der Ansiedlung der Bajuwaren, über die erste urkundliche Erwähnung 785 bis ins 12. und schließlich ins 15. Jahrhundert hinein.

Erster Bürgermeister Rolf Zeitler dankte dem Autorenteam, bestehend aus dem Ortschronisten und Leiter des Heimatmuseums, Wolfgang Christoph, dem Co-Autoren Carl Hans Engleitner und rund 40 engagierten Bürgern, sowie den Mitarbeitern des Forums Unterschleißheim für die aufwendige, mühevolle und zeitintensive Arbeit, durch die ein beeindruckendes Werk mit fast 600 Seiten und 900 Bildern entstand. Das neue Stadtbuch, das neben der Dokumentation der Vergangenheit, auch den Blick auf Gegenwart und Zukunft richtet, setze, so Bürgermeister Zeitler, völlig neue Maßstäbe und sei gleichermaßen eine interessante Dokumentation für die Bürger und ein perfektes Geschenk für die Gäste der Stadt. In seiner Festrede lobte auch Prof. Dr. Hermann Rumschöttel, Generaldirektor der Staatlichen Archive Bayerns a.D., Wolfgang Christophs unermüdliches Engagement bei der Geschichtsforschung, Geschichtsdarstellung und Geschichtsvermittlung.

Das erste Stadtbuch überreichte Wolfgang Christoph dem Ersten Bürgermeister, Rolf Zeitler. Auch bei den Gästen, zu denen u. a. Landrätin Johanna Rumschöttel, Bezirkstagspräsident a. D. Franz Jungwirth, die Historiker Prof. Dr. Marcus Junkelmann und Dr. Falk Bachter, zählten, fand das Stadtbuch großen Anklang.

Das neue Stadtbuch Unterschleißheim ist zum Preis von 24 Euro in der Stadtbibliothek und im Ticket Shop, Rathausplatz 1, 85716 Unterschleißheim, erhältlich.