Gelungene Kooperation

Montag, 22. Februar 2010
Kinder lernen spielerisch die vier Elemente

Kinder lernen spielerisch die vier Elemente

Bei der ersten Kooperation des Spielmobils mit dem Caritas-Hort an der Ganghoferschule drehte sich alles um die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft. Fünf Wochen lang kam das Team des Spielmobils an je zwei Tagen pro Woche zu den Kindern in den Hort. Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Caritas-Hortes standen mit ihrer fachlichen und kollegialen Unterstützung bereit.
Zur Einstimmung auf die Themen Erde, Wasser, Luft oder Feuer kamen alle Kinder zusammen und bestaunten unterschiedliche Gesteine oder Korallen. Die angebotenen Spiele machten den Kindern sichtlich Spaß. So mussten sie zum Beispiel von Eisscholle zu Eisscholle hüpfen, verbrannte Gummibärchen erkennen oder Luftballons auf die Reise zu schicken. Anschließend begann der kreative Teil. Hier wurde etwa ein Lehmberg durch Kinderhände zu einer phantasievollen Stadt umgestaltet. Die ersten Frühlingszwiebeln kamen in die Erde, aus Speckstein wurden Amulette gefertigt. Seifenbälle wurden gefilzt, Badesalz hergestellt und mit Säge, Hammer und Nägeln ein Stück Holz zu einem Boot geformt, das hoffentlich zum nächsten Ausflug mitgenommen wird. Wunschfahnen nahmen die Anliegen der Kinder mit in die Lüfte und Windspiele entstanden in der Woche zum Thema "Luft". Ytongsteine wurden zu einem Ofen zusammengesetzt, in dem der Flammkuchen gebacken wurde. Aus Stoff entstanden selbst genähte Kirschkernkissen.

Das Spielmobil begeisterte die Kinder täglich aufs Neue, weckte so die Aufmerksamkeit und integrierte zusätzliche Ideen. In jeder Woche dieser gelungenen Kooperation entstand eine Kollage, die zusammen mit den gebastelten Gegenständen präsentiert wurde. Zusammengefasst können diese fünf Wochen als überaus gelungen und bereichernd beschrieben werden. Eine rundum tolle Erfahrung für alle Kinder und Erwachsenen.