Freiwilliges Ökologisches Jahr beim Heideflächenverein Münchner Norden e.V.

Dienstag, 19. Februar 2013

Auch in diesem Jahr bietet der Heideflächenverein einen Platz für das Freiwillige Ökologische Jahr an. Das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ist ein Angebot an junge Frauen und Männer unter 27 Jahren, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben und ein Jahr lang freiwillig in einer Einrichtung des Natur- und Umweltschutzes oder der Umweltbildung arbeiten und lernen wollen. Das FÖJ beginnt immer im September eines Jahres.

Das FÖJ besteht aus der praktischen Tätigkeit an der Einsatzstelle beim Heideflächenverein und fünf einwöchigen Seminaren. Einsatzorte sind die Geschäftsstelle in Unterschleißheim und das Besucherinformationszentrum "HeideHaus Fröttmaning" sowie die Heideflächen, beispielsweise die Fröttmaninger Heide, das Mallertshofner Holz und die Garchinger Heide.

Tätigkeiten beim Heideflächenverein:
- Betreuung der Schutzgebiete
- Umweltbildung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
- Mitwirkung bei Veranstaltungen
- Pressearbeit (Dokumentation, Erstellung von Pressemitteilungen)
- Erstellen von Veranstaltungsflyern
- Sonstige Verwaltungsabläufe im Verein

FÖJ- Seminare:
Jeder/jede FÖJlerIn nimmt an fünf einwöchigen Seminaren teil. Diese dienen dem Erfahrungsaustausch, der Umweltbildung und der Unterstützung bei Fragen der persönlichen und beruflichen Lebensplanung.
Dabei wird kein vorgefertigtes Lehrprogramm abgespult, vielmehr wirken die FÖJ-Teilnehmenden selbst bei der Themenfindung und Ausgestaltung der Seminare mit.

Leistungen:
- Taschengeld und Verpflegungsgeld
- Unfall? und Sozialversicherung
- Urlaub (26 Arbeitstage)
- 5 Fachseminare à 1 Woche
- fachliche Anleitung und persönliche Unterstützung
- Anspruch auf Kindergeld, Waisenrente etc.

Weitere Informationen unter:
Heideflächenverein Münchener Norden e. V., Bezirksstraße 27, 85716 Unterschleißheim,
Tel. 089 / 319 57 30, www.heideflaechenverein.de, info@heideflaechenverein.de

Anmeldung unter:
Jugendorganisation Bund Naturschutz (JBN), FÖJ Referat, Trivastr. 13, 80637 München,
Tel. 089 / 15 98 96-50, Fax 089 / 15 98 96-33, foj@jbn.de