Freiwillige Leistung der Stadt - Zur Radfahr-Sicherheit werden nicht benutzungspflichtige Radwege geräumt und gestreut

Donnerstag, 26. November 2015


Von der Stadt Unterschleißheim werden aus Sicherheitsgründen einzelne, nicht benutzungspflichtige Radwege im Winter weiterhin als freiwillige Leistung geräumt, obwohl die Stadt rechtlich dazu nicht verpflichtet ist. Von dieser Regelung eingeschlossen sind die Bereiche Nelkenstraße/Stadionstraße zwischen Münchner Ring und Raiffeisenstraße auf beiden Seiten sowie die Radwege entlang der neuen Bahnunterführung. Weiterhin geräumt wird der Radweg entlang Furtweg zwischen Landshuter Straße und Am Weiher auf beiden Seiten.
Der Beschluss erfolgte auf Empfehlung der Verwaltung, die den Räum- und Streudienst aus Sicherheitsgründen für diese Bereiche der nicht benutzungspflichtigen Radwege für notwendig hält. Die zusätzlichen Kosten betragen für die durch den Hauptausschuss beschlossenen Bereiche etwa 1.500 Euro. Die Arbeiten werden durch die Stadtwerke Unterschleißheim ausgeführt.