Finale Phase der Bauarbeiten beginnt - Vollsperrung in der Südlichen Ingolstädter Straße

Donnerstag, 23. November 2017

Die Arbeiten am dritten Bauabschnitt in der Südlichen Ingolstädter Straße gehen in die finale Phase. Für die letzten Tiefbauarbeiten und die Aufbringung der Deckschicht muss die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 10.12.2017 abgeschlossen sein.

Bevor die Deckschicht im Bereich zwischen der Feldstraße und der Hildegardstraße aufgebracht werden kann, müssen letzte Fräsarbeiten durchgeführt werden. Dies geschieht in zwei Abschnitten am 1.12.2017. Während der Arbeiten ist der jeweilige Abschnitt für den Verkehr gesperrt. Von ca. 08.00 bis ca. 13:00 Uhr betrifft dies den Abschnitt von der Feldstraße bis einschließlich der Kreuzung zur Hedwigstraße. Von ca. 13:00 bis voraussichtlich 18:00 Uhr finden dann die Arbeiten im Abschnitt von der Hedwigstraße bis zur Hildegardstraße statt. Zu dieser Zeit ist die Ausfahrt aus der Tiefgarage nicht möglich.

Um die Einschränkungen für die Anwohner und Firmen möglichst gering zu halten, werden die folgenden Arbeiten so verrichtet, dass die Durchfahrt halbseitig möglichst lange möglich und Vollsperrung möglichst selten nötig sind. Trotzdem kommt es neben der abschnittweisen Vollsperrung am 1.12. auch am 7.12. und am 9.12. zu Vollsperrungen. An diesen Tagen werden die Schichten des neuen Belages aufgetragen. Vom 02.12. bis 06.12. wird der gesamte Abschnitt halbseitig mit Ampelregelung befahrbar sein, am 08.12. erfolgt eine halbseitige Sperrung, um die Gussasphaltrinne einzubringen.

Umleitung
Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt im Zeitraum vom 01.12. bis 10.12. von der Südlichen Ingolstädter Straße über die Feldstraße, Alleestraße, Johann-Schmid-Straße, Nelkenstraße und Stadionstraße  zum Münchener Ring. Während der Vollsperrungen am 01.12, 07.12., und 09.12. sowie während der halbseitigen Sperrung ohne Ampel am 08.12. wird zudem die Einbahnstraßenregelung in der Hedwigstraße aufgehoben und der Verkehr über eine Ampel geregelt, sodass die Ausfahrt aus der Hedwigstraße jederzeit möglich ist.

Einschränkungen für den Busverkehr
Betroffen von der Umleitung vom 1.12. bis zum 10.12. ist auch die Buslinie 215. In der Richtung Lohhof S Süd – Unterschleißheim Ost entfallen die Haltestellen Hedwigstraße und Sportpark.  Für die Haltestelle Sportpark wird auf Höhe der Therese-Giehse-Realschule eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Auf der Gegenrichtung fährt der Bus wie gewohnt alle Haltestellen inklusive Sportpark und Margaretenanger an.

Die Anwohner werden von der Baufirma mit Handwurfzetteln benachrichtigt. Da es beim Bauablauf witterungsbedingt zu Verzögerungen kommen kann, beachten Sie bitte auch Aktualisierungen auf der Homepage www.unterschleissheim.de.

Die Stadt bittet um Verständnis für diese temporären Einschränkungen.