Feierliche Vereidigungen im Stadtrat

Donnerstag, 23. Mai 2013

Tammo Winzer gratuliert Bürgermeister Christoph Böck zur erfolgten Vereidigung.

Tammo Winzer gratuliert Bürgermeister Christoph Böck zur erfolgten Vereidigung.

In der jüngsten Sitzung des Stadtrats wurde zum einen Christoph Böck in seinem Amt als neuer Erster Bürgermeister der Stadt Unterschleißheim, das er am 24. April angetreten hatte, vereidigt. Zum anderen wurde die Parteilose Annegret Harms zur 3. Bürgermeisterin gewählt und vereidigt. Alexander Kieslich wurde als nachrückendes Stadtratsmitglied für die SPD vereidigt.

Laut Gesetz über kommunale Wahlbeamte leistet ein neu gewählter Bürgermeister spätestens zu Beginn der ersten Stadtratssitzung nach Beginn seiner Amtszeit den Diensteid. Christoph Böck hatte am 24. April das Amt als Erster Bürgermeister angetreten. So wurde ihm in der Stadtratssitzung am 16. Mai, wie es das Gesetz vorsieht, durch das älteste Stadtratsmitglied Tammo Winzer der Diensteid auf das Grundgesetz der Bundesrepublik und die Verfassung des Freistaats Bayern in feierlicher Form abgenommen.

Da der bisherige 3. Bürgermeister Christoph Böck nun sein Amt als Erster Bürgermeister angetreten hatte, war die Position des 3. Bürgermeisters deshalb vakant geworden. In der Wahl, die während der Stadtratssitzung durch die Gremiumsmitglieder erfolgte, konnte sich Annegret Harms (parteilos) mit 16 Stimmen gegen Manfred Utz (CSU) mit 14 Stimmen und Antje Kolbe (SPD) mit 1 Stimme durchsetzen. Sie nahm die Wahl an und wurde anschließend ebenso von Erstem Bürgermeister Christoph Böck vereidigt.

Alexander Kieslich rückte als neues Fraktionsmitglied der SPD in den Stadtrat nach, da es durch Christoph Böcks Übernahme des Bürgermeisteramts einen Sitz neu zu besetzen galt. Auch Kieslich wurde von Erstem Bürgermeister als neues Mitglied des Stadtrats vereidigt.