Fahrradfreundliche Kommune - MVG-Mietrad bald auch in Unterschleißheim

Mittwoch, 05. April 2017

Das Mietradsystem, das sich in München bereits bewährt hat, soll nun auch auf die Kommunen des Landkreises ausgeweitet werden. Die Stadt Unterschleißheim hat einen Grundsatzbeschluss getroffen, um sich an der Einführung des Leihradsystems unter Federführung des Landkreises München zu beteiligten.


Leihfahrräder sind ein Baustein in einem Mobilitätskonzept, das die Förderung des Radverkehrs, die Reduzierung des Kfz-Verkehrs und eine bessere Verknüpfung des Individualverkehrs mit dem öffentlichen Personennahverkehr zum Ziel hat.
Mit dem MVG-Mietradsystem kann ein gut funktionierendes, einheitliches Angebot für die Stadt München und im Landkreis München zur Verfügung gestellt werden.

Einstimmig hat sich der Umwelt- und Verkehrsausschuss in einem Grundsatzbeschluss für die Einführung des MVG-Mietrades in Unterschleißheim ausgesprochen, die Verwaltung mit der Erstellung eines Standortkonzeptes beauftragt und finanzielle Mittel für den Haushalt 2018 bereit gestellt.

Als Kosten veranschlagt die MVG, die das System als Verkehrsgesellschaft der Landeshauptstadt München auch im Landkreis betreiben wird, für eine Leihstation mit Stele, 15 Radständern und 10 Fahrrädern 40.000 Euro. Hinzu kommen die Tiefbaukosten, die je nach Standort variieren. Gefördert werden die Herstellungskosten für die Radstationen vom Landkreis München mit 50 Prozent, geprüft wird aktuell auch die Möglichkeit der Förderung nach dem Bundesf-Förderprogramm „Klimaschutz im Radverkehr“. Weiterhin übernimmt der Landkreis für zunächst fünf Jahre die Hälfte der Betriebskosten, die Reparatur und Wartung der Anlage beinhalten. Die restlichen Kosten trägt die Stadt Unterschleißheim.

Die ersten Stationen sollen im kommenden Jahr an den beiden Unterschleißheimer S-Bahnhöfen errichtet werden, idealerweise im Zusammenhang mit dem barrierefreien Ausbau der Bahnhöfe. Insgesamt wird der Bedarf derzeit auf 8 Stationen mit 96 Fahrrädern im Stadtgebiet beziffert, wofür auch das Gewerbegebiet vorgesehen ist.
Weitere Informationen zum Mietradsystem der MVG finden Sie unter https://www.mvg.de/services/mobile-services/mvg-rad.html.


Unterschleißheim geht damit einen weiteren Schritt in Sachen Klimaschutz vor Ort und zukunftsweisendes Mobilitätskonzept.