Erweiterung der Kläranlage kommt ein gutes Stück voran

Dienstag, 22. April 2008

Eine erfreuliche Nachricht hat den "Abwasserzweckverband Unterschleißheim, Eching, Neufahrn" im Februar dieses Jahres erreicht: Vom Wasserwirtschaftsamt München ging der Bewilligungsbescheid für die Erweiterung der Kläranlage Grüneck ein. Das heißt, dass der Baumaßnahme nun nichts mehr im Wege steht. Eine weitere positive Nachricht ist, dass der Freistaat Bayern diese Maßnahme mit Zuwendungen in Höhe von 1.348.276 Euro fördert. Nun heißt es, die Planungen weiter voranzutreiben. Die Entwürfe liegen vor und werden derzeit im Detail mit der Genehmigungsbehörde abgestimmt.
Der Abwasserzweckverband beteiligt sich derzeit an dem vom Bayerischen  Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz empfohlenen Projekt "Benchmarking Abwasser in Bayern". In ihrer Größenklasse beteiligen sich 24 Kandidaten an diesem Projekt. Projektschwerpunkt ist die Ermittlung von Kennzahlen zur Untersuchung der Wirtschaftlichkeit von Kläranlagen. Die Teilnehmer erhalten dabei die Möglichkeit, sich auf freiwilliger Basis einem anonymisiert durchgeführten Umsatzzahlenvergleich zu stellen. Nach Abschluss der Datenerfassung und der Qualitätssicherung der eingegebenen Werte werden im April Workshops durchgeführt, in denen die Ergebnisse und Auswertungen vorgestellt werden.