Eröffnung „Crew Republic“ - Erster Craft-Biergarten in Unterschleißheim

Mittwoch, 13. Juli 2016

Hatten sichtlich Spaß bei der Eröffnung des Crew Republic Schankraums: Braumeister M. Pasternak, Gründer T. Schnigula, Erster Bürgermeister C. Böck, Gründer M. Hanel (Erste Reihe v.l.) sowie der Stadtrat der Stadt Unterschleißheim

Unterschleißheim bekommt einen neuen Biergarten. In der Brauerei der „Crew Republic“ wurde in der vergangenen Woche im Beisein von Erstem Bürgermeister Christoph Böck und dem Unterschleißheimer Stadtrat der Schankraum eingeweiht.

Bei traumhaftem Wetter wurde am Freitag, den 08.07.2016, der Schankraum der Unterschleißheimer Craft-Beer Brauerei Crew Republic eröffnet. Zu diesem Zweck wurden Erster Bürgermeister Christoph Böck und der Stadtrat zu einer Eröffnungsveranstaltung in die Brauerei im Andreas-Danzer-Weg eingeladen. Vor der Kulisse der Braukessel im Schankraum stellten die Gründer Timm Schnigula und Mario Hanel mit viel Leidenschaft ihr Unternehmen vor und luden anschließend zu Brauereibesichtigung und geselliger Bierverkostung.
Das Bier der „Crew Republic“, das auf Namen wie, „Munich Easy“, „Drunken Sailor“ oder „Foundation 11“ hört, zählt mittlerweile zu den beliebtesten Craft Bieren Deutschlands und wurde bereit mit Europas wichtigstem Bierpreis, dem European Beer Star, ausgezeichnet.
Böck erinnerte sich in seiner Rede daher stolz an einen Besuch auf dem Bremer Bierfest, auf dem er das Bier aus der ersten Brauerei Unterschleißheims unverhofft wiederfand. Die Craft Beer Kultur sei in seinen Augen ein wichtiges Gegengewicht zur Vereinheitlichung und Marktzentralisierung.
In Kürze wird vor dem Schankraum auch der Biergarten der Crew Republic eröffnen, in dem man bei gutem Wetter sein Craft Beer im brauereieigenen Hopfengarten genießen kann.