Eine Vision nimmt Gestalt an - Vorstellung des Konzepts Business Campus

Mittwoch, 27. April 2016

Business Campus

Liebe Unterschleißheimerinnen und Unterschleißheimer,
gemeinsam mit den neuen Eigentümern des ehemaligen Airbus-Areals in der Landshuter Straße habe ich die Bürger in einer öffentlichen Veranstaltung über die weiteren Planungen auf dem Business Campus München: Unterschleißheim informiert.
Das Gelände, das bereits jetzt öffentlich zugänglich ist, wird sich in den kommenden Jahren stark verändern. Das Zentralgebäude bleibt erhalten, wird aber eine moderne Optik und zehn neue Zugänge erhalten. Die nächsten Arbeiten sind der Rückbau von Hallen und Containerbauten auf dem Gelände, um den sukzessiven Aufbau des Business Campus Unterschleißheim starten zu können.
Die Errichtung einer Ringstraße, einer zentralen Wasserlandschaft, parkartiger Bepflanzung sowie Verweilzonen mit Bänken und Liegeflächen beginnt im Jahr 2020. Ziel ist es, nach dem Vorbild des Business Campus in Garching, ein offen gestaltetes, parkähnliches Areal zu schaffen. Dieses wird den Quartiernutzern und Einwohnern der Stadt eine hervorragende Infrastruktur, kleinere Nahversorgungseinrichtungen sowie einen hohen Aufenthaltscharakter bieten.
Im Rahmen der Veranstaltung hat Stephan Hof, Geschäftsführer des Business Campus Unterschleißheim, auch ein Verkehrskonzept vorgestellt, um die Leistungsfähigkeit des Verkehrsflusses zu gewährleisten. Nach den Plänen wird die Landshuter Straße eine zusätzliche Geradeausspur und der Business Campus eine weitere Zufahrt erhalten. Gleichzeitig soll der Münchner Ring, in Richtung Landshuter Straße, durch eine zusätzliche Linksabbiegerspur entlastet werden. Zudem beabsichtigt der Investor die Attraktivität für S-Bahn-Pendler durch eine Fußgängerunterführung unter der Landshuter Straße weiter zu steigern.
Einen Einblick in die Planungsschritte erhalten Sie über die vorgestellte Präsentation des Abends, finden Sie hier.
Ich freue mich, nun die Möglichkeit entsteht, ein vorhandenes Gewerbegebiet in unserer Stadt rundum zukunftsfähig und attraktiv aufzuwerten und der Bevölkerung zugänglich zu machen. Die Entwicklung wird dazu beitragen, dass hochwertige Arbeitsplätze in einem wirtschaftlich dynamischen Umfeld in unserer Stadt entstehen und Synergieeffekte in die ganze Region ausstrahlen.

Ihr
Erster Bürgermeister
Christoph Böck

Präsentation