Ehrungen fürs Stadtradeln 2016 - Unterschleißheimer radeln für den Klimaschutz

Donnerstag, 03. November 2016

Sie radelten gemeinsam 57.415 km: Die Teilnehmer am Stadtradeln bei der Ehrung mit Erstem Bürgermeister Christoph Böck.

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Stadt Unterschleißheim bereits zum fünften Mal an der Aktion Stadtradeln. 288 Radler in 22 Teams erradelten im Sommer 57.415 Kilometer. Im Rathaus fand jetzt die Ehrung der Teilnehmer durch Ersten Bürgermeister Christoph Böck statt.

Mit dieser Strecke belegte Unterschleißheim im landkreisweiten Vergleich den dritten Platz hinter Haar und Unterhaching. Bundesweit beteiligten sich 496 Kommunen und Landkreise mit insgesamt 177.006 Radlern. Den Titel des am weitesten geradelten Teams beim Stadtradeln in Unterschleißheim konnte sich bereits zum dritten Mal in Folge das Team „Sportpickerl“ mit Kapitän Henry Halbig sichern. Mit ihren 17.925 zurückgelegten Kilometern sicherten sich die 59 Mitglieder nicht nur die Krone in Unterschleißheim, sondern mussten sich auch im Landkreisvergleich nur einem Team mit 488 Teilnehmern geschlagen geben und belegten so Platz 2 von 229. Auch der beste Einzelradler Elmar Fries konnte mit 2.100 Kilometern zum dritten Mal in Folge den ersten Platz in Unterschleißheim belegen.
Insgesamt wurde im Jahr 2016 etwas weniger geradelt als noch 2015, obwohl mit 288 Teilnehmern deutlich mehr Radler als im vergangenen Jahr aktiv waren.
Trotzdem wurde natürlich das Hauptziel wieder erreicht. Insgesamt wurden 8.153kg CO2 eingespart und so ein Zeichen für die umweltfreundliche Fortbewegung mit dem Fahrrad gesetzt.
Erfreulich war auch, wie sich das Teilnehmerfeld zusammensetzte. Hier waren Schulen, Vereine, Kirchen, Parteien, Firmen und auch viele Privatpersonen in bunter Mischung vertreten.
Alle Teilnehmer bekamen vom Ersten Bürgermeister eine Urkunde sowie eine LED-Leuchte für ihr Fahrrad überreicht. Für die Teams mit den meisten Gesamtkilometern und den meisten Kilometern pro Teilnehmer („Berufsradler“ mit Kapitänin Rita Bick), und die besten Einzelradler Elmar Fries bei den Männern und Rita Bick, mit 716km Siegerin unter den weiblichen Teilnehmern gab es Gutscheine für das aquariUSH bzw. den „Alten Wirt“.
Für das Team Sportpickerl gab es zudem zum ersten Mal einen neuen Wanderpokal, der in Zukunft an die jeweiligen Sieger weitergereicht wird.
Die Stadt Unterschleißheim bedankt sich für die rege Beteiligung und hofft auf eine weitere Steigerung beim Stadtradeln 2017.