Dritte Bürgermeisterin hat drei Wochen für das Klima geradelt

Donnerstag, 23. Juli 2015

Übergabe des Fahrradcomputers durch Ersten Bürgermeister C. Böck an Dritte Bürgermeisterin B. Huber

Sonne, Wind und Regen. Es gab kein Wetter, bei dem die Dritte Bürgermeisterin Unterschleißheims nicht aufs Rad gestiegen ist. Neun Mal ist sie in den drei Wochen entlang der Isar ihren Arbeitsweg von Unterschleißheim nach Freising entlang der Isar geradelt. Mit dem geliehenen Pedelec brauchte sie dafür jeweils eine Stunde Fahrzeit. Sowohl für ihre Dienstfahrten, als auch in ihrer Freizeit hat der Unterschleißheimer Stadtradler-Star das Rad fleißig genutzt und ist damit auf eine Strecke insgesamt 550 Kilometer gekommen. Damit hat Brigitte Huber wie viele andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewiesen, dass ein Umsteigen vom PKW aufs Rad möglich ist und Spaß macht. Dafür gab es vom Veranstalter des Stadtradelns, dem Klima-Bündnis, einen hochwertigen Fahrradcomputer, den der Erste Bürgermeister Christoph Böck überreichte.