Die Theater-AG der Therese-Giehse-Realschule verzauberte erneut

Donnerstag, 18. Juli 2013
„Drei Männer im Schnee“ brachten Zuschauer zum Schwitzen

„Drei Männer im Schnee“ brachten Zuschauer zum Schwitzen

 

Unterschleißheim, Bürgerhaus, Großer Saal, 10./11. Juli, 19.00 Uhr ….
Erwartungsvolle Gesichter, gespanntes Gemurmel, nervöses Gekicher - das Foyer des Bürgerhauses in aufgeregter Erwartung gefüllt.

Schon am Einlass waren die Figuren des neuen Stückes der Theater-AG der TGRS deutlich von den Zuschauern zu unterscheiden - perfekte Kostüme aus den 60er Jahren und Frisuren, die dank literweise Haarlack und kunstvollen Drehungen aussahen, wie einem Mode-Magazin der swinging sixties entsprungen, begrüßten die Gäste mit lockeren Sprüchen und strahlenden Gesichtern.
Das Stück - eine Bühnenfassung von Christian Weigl - war umwerfend, sowohl schauspielerisch als auch bezüglich Regie und Choreographie eine Meisterleistung. Die künstlerische Leistung aller beteiligten Schülerinnen und Schüler ist nicht hoch genug einzuschätzen und muss in den höchsten Tönen gelobt werden. Sie sprachen klar und deutlich, mit Gestik und Mimik spielend, sie sangen hinreißend und sie tanzten meisterlich. Viele sprachliche und gestische Gags brachten die Zuschauer zum Weinen - vor Lachen. Nicht enden wollender Applaus für alle Beteiligten war der Lohn für die beiden Abende.
Die Theatergruppe der TGRS wird seit Jahren bereichert und unterstützt von unserem Musikseminar und den Referendaren der anderen Ausbildungsrichtungen, die in unermüdlichem Einsatz, sich für die Schule und diese Theatergruppe einsetzt, so herrlich kreativ und innovativ. Ein großer Dank geht vor allem an unsere Spielleiterinnen, Frau Gudrun Lorenz und Frau Evi Schnabel, sowie an Herrn Walter Weiß, der zusammen mit seiner Schwester Gudrun Lorenz für die mitreißende und schwungvolle Musik verantwortlich zeichnet. Dank der Zusammenarbeit der Referendare des Musikseminars und Herrn Jan Wagner war die musikalische Untermalung des Stückes wieder einmal perfekt und ein weiteres Highlight der Theater-Abende. Kreativer Kopf der Gestaltung von Eintrittskarten, Programmen und Plakaten ist seit Jahren Herr Andreas Lorenz - auch hierfür riesengroßen Dank und Respekt!
Die Schulfamilie dankt allen Beteiligten für die gelungene Unterhaltung und blickt erwartungsvoll auf das kommende Schuljahr und die nächsten Stücke.
Wer diese zwei ersten Theater-Abende verpasst hat, dem sei verraten, dass unsere Truppe sich und ihr Stück ein weiteres Mal präsentiert - wer die „Drei Männer im Schnee“ noch einmal genießen möchte, kann dies im Rahmen des Zeltivals im Valentinspark tun, wo unsere Theatergruppe am Montag, den 29. Juli, um 18.00 im kleinen Zelt auftritt!

Jutta Kröninger-Sennica