Die gute Nachricht

Montag, 28. November 2011
Unterschleißheimer Abfallentsorgungsgebühren sinken ab 2012

Unterschleißheimer Abfallentsorgungsgebühren sinken ab 2012

In Zeiten ständig steigender Preise kann die Stadt Unterschleißheim mit wahrlich guten Nachrichten aufwarten: Die Abfallentsorgungsgebühren werden 2012 günstiger. Dies hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 23. November 2011 beschlossen. Die Senkung liegt zwischen 8,75 % und 10 % gegenüber den geltenden Gebührensätzen. Möglich ist dies auf Grund der vorbildlichen Mülltrennung der Bürgerinnen und Bürger und der hohen Erlöse, die durch den Verkauf der werthaltigen Reststoffe wie z.B. des Altpapiers oder Altmetalls erzielt werden können. Bei der Bilanzierung der Kosten errechnete sich ein Überschuss von rund 280.000 Euro, der in Form von Kostensenkungen an die Bürgerinnen und Bürger weitergegeben werden kann. Somit betragen die Abfallgebühren 2012 für die ermäßigte Restmülltonne 135 Euro (bisher: 150 Euro), für die 120-Liter Restmülltonne 174 Euro (bisher: 192 Euro) und für den 1.100-Liter Restmüll-Großraumbehälter 1.440 Euro (bisher: 1.578 Euro). Die neuen Gebührenbescheide werden voraussichtlich Anfang 2012 verschickt. In den Abfallentsorgungsgebühren sind, wie bisher auch, neben der Restmüllentsorgung und der Spülung der Abfalltonnen auch die Bioabfall- und Altpapierentsorgung samt gelber Tonne  sowie die laufenden Kosten der Wertstoffsammelstelle enthalten.