Deutschlands einziges Impro-Opern-Ensemble in Unterschleißheim für höchsten Kulturgenuss

Dienstag, 18. Oktober 2011
Begeisterte Zuschauer ließen sich "eropern"

Begeisterte Zuschauer ließen sich "eropern"

Eine Sängerin, drei Sänger und ein Pianist: In dieser Besetzung gastierte das Impro-Opern-Ensemble am 07. Oktober im JugendKulturHaus "Gleis 1" und begeisterte die Besucher im fast ausverkauften Haus. 

Die Künstler unterhielten das Publikum mit Arien, Chören, Duette und Opern. Das Besondere an dieser Darbietung war, dass hier die Zuschauer eng mit einbezogen wurden. Die Künstler befragten die Anwesenden nach verschiedenen Begriffen aus dem Gefühlsbereich oder dem Alltagsleben. Es kamen viele interessante Zurufe aus dem begeisterten Publikum. Mit Bravour wandelten die Künstler die Stichworte auch zum Beispiel zum Thema "Burn out" aus dem Stegreif in eine Oper um, wurden also "veropert". Je nach den Vorschlägen des Publikums waren die Texte einmal komisch, dramatisch, skurril oder auch traurig, jedoch nie langweilig, vorhersehbar oder gar geplant. Hinzu kamen noch die zum Thema passende Bewegung und Gesichtsmimik sowie der musikalische Gegensatz mit hohen und tiefen Stimmen. Alles in Allem war es ein Opern-Kabarett auf höchstem Niveau, das das Publikum in beste Laune versetzte.