Deutlich höher als Haushaltsansatz

Donnerstag, 27. September 2012
Positiver Trend bei den Gewerbesteuereinnahmen

Positiver Trend bei den Gewerbesteuereinnahmen

Wie jüngst im Hauptausschuss des Stadtrats berichtet, haben sich die Gewerbesteuereinnahmen der Stadt Unterschleißheim im bisherigen Verlauf des Jahres 2012 äußerst erfreulich entwickelt.

Die zu erwartenden Gewerbesteuereinnahmen waren im Haushaltsplan der Stadt für 2012 mit rund 30 Millionen veranschlagt worden. Aktuell belaufen sich die Gewerbesteuereinnahmen jedoch mit rund 58,5 Millionen fast auf das Doppelte. Dies ist ein klarer Beleg für die anhaltend positive wirtschaftliche Entwicklung am Wirtschaftsstandort Unterschleißheim. Zwar ist das Jahresende und somit der Haushaltsabschluss 2012 noch nicht erreicht, weshalb noch Steuerrückzahlungen und damit wieder Rückgänge eintreten könnten, doch ist der Trend äußerst positiv. Zu berücksichtigen ist aber auch, dass sich damit nicht nur die Gewerbesteuerumlage, sondern auch die Kreisumlage künftig entsprechend erhöht, die wiederum aus diesen Mehreinnahmen zusätzlich von der Stadt abzuführen sind. Jeder Steuer-Euro aus den Einnahmen steht deshalb nur zu einem bestimmten Teil tatsächlich zur Finanzierung von städtischen Aufgaben und Investitionsmaßnahmen zur Verfügung.
Zu hoffen bleibt aber, dass die positive Entwicklung auch künftig anhält.