Detaillierte Studie in Auftrag gegeben - Künftige Nutzung für das ehemalige ESSO-Gelände

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Für das von der Stadt Unterschleißheim erworbene ehemalige Tankstellengelände in der Bezirksstraße wird eine vertiefte Studie für die künftige mögliche Nutzung beauftragt. Die Untersuchung verschiedener Nutzungsformen soll darstellen, wie die älteste Unterschleißheimer Geschäftsstraße am optimalsten gestärkt werden kann und welche künftige Nutzung am sinnvollsten ist.

Für das Grundstück in der Bezirksstraße 4, auf dem sich bis Jahresanfang noch eine Tankstelle befand, hat eine erste Studie verschiedene Konzepte dargestellt. Mit den verschiedenen Varianten hat sich der Grundstücks- und Bauausschuss eingehend beschäftigt und nun eine vertiefende Studie in Auftrag gegeben.

Die erste Variante soll die mögliche Nutzung von Einzelhandel im Erdgeschoss und Wohnen  in den Obergeschossen untersuchen. Zusätzlich zu diesen Hauptnutzungen wäre an diesem Gebäude die Nutzung von Gastronomie im Erdgeschoss denkbar.

Die zweite Variante soll ebenfalls Einzelhandel im Erdgeschoss sowie Wohnen in den Obergeschossen untersuchen. Nicht eingeschlossen in diese Option ist die Ansiedlung eines Gastronomiebetriebes.

Die dritte Variante soll untersuchen, inwiefern im Erdgeschoss Einzelhandel und Gastronomie sowie in den Obergeschossen ein Kino untergebracht werden kann.

Um die drei verschiedenen Nutzungsformen zu untersuchen, sollen u.a. auch die Grundstücksvoraussetzungen, die baurechtliche Situation, ein grundlegendes Raumprogramm, mögliche Immissionen und die Parkplatzsituation betrachtet werden sowie Gespräche mit potentiellen Interessenten für die Nutzung von Einzelhandel und Kino stattfinden.
Sobald das Ergebnis dieser detaillierten Untersuchung vorliegt, wird es wird dem Grundstücks- und Bauausschuss zur weiteren Beratung vorgestellt.